Adventsstimmung in der Gemeinde.

Vielfältiges Rahmenprogramm

29.11.2016 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Christkindlmarkt in Großkarolinenfeld am 3. und 4. Dezember

Der 13. Christkindlmarkt, den das Wirtschaftsforum unter der Leitung von Lilo Wallner, auf dem Kolbererplatz in Großkarolinenfeld ausrichtet, findet in der Zeit vom Samstag 3. Dezember bis Sonntag, 4. Dezember statt.

Auch in diesem Jahr wartet auf die Besucher ein großes Angebot an weihnachtlichen Waren. An den 20 Verkaufsständen auf dem Kolbererplatz und im Schulhof der Grundschule werden handgefertigte Krippen, Christbaumschmuck und Weihnachtsdeko, Töpferwaren, Schmuck aus verschiedenen Materialien, Dirndlkleider, Trachtenschmuck, Türkränze und Gestecke sowie handgedrechselte Edelholzschreibgeräte, selbsthergestellte Artikel der Schülerfirma und vieles mehr, angeboten. Dazu kommt noch eine reichhaltige Tombola des Sportvereins, ein Weihnachtspostamt für Briefe an das Christkind vom Familienverein und der Stand, dessen Erlös für das Hope Projekt für Kinder in Indien bestimmt ist, mit Textilien und Kalender.

In der Max-Joseph-Halle stellen die Künstler des Kunstvereins Karo-Art ihre Werke aus. Christbäume gibt es beim SPD-Ortsverband. Eine digitale Carrera-Autorennbahn wird für Kinder ab acht Jahren in der Aula der Grundschule aufgestellt. Simon Witte lässt die Kinder wieder Kerzen ziehen. Natürlich darf das Kulinarische bei diesem traditionellen Christkindlmarkt, der sicher wieder ein Anziehungspunkt für die ganze Familie sein wird, nicht fehlen. Die Feuerwehr schenkt Glühwein aus und der Kulturverein den Hirtentrunk zu den fränkischen Bratwürsten, Leberkäs, Schaschlik und Wiener Würstchen gibt es beim Maibaumverein. Waffeln und Kinderpunsch bietet der Kindergarten Balu an. Der Elternbeirat der Max-Joseph-Schule lädt zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen ins „Café im Foyer“ ein. Auch heuer werden sicherlich die Pfadiburger und die Feuerzangenbowle von den Pfadfindern sehr begehrt sein. Aus Tattenhausen kommen selbstgebrannte Schnäpse und Liköre sowie Honig und Met.

Zweite Bürgermeisterin Lilo Wallner stellte wieder ein interessantes Rahmenprogram für die zwei Tage zusammen. Eröffnet wird der Christkindlmarkt am Samstag um 15 Uhr durch Bürgermeister Bernd Fessler und dem Bläserquartett Beinhofer. Um 15.30 Uhr singt der Schulchor, unter der Leitung von Frau Gröbmeier. Anschließend kommt der Nikolaus. Die Kindergärtnerinnen des Kinderhauses Pusteblume laden von 15.30 bis 17 Uhr zum Weihnachtlichen Basteln ein und um 17 Uhr kommt der Spielmanns- und Fanfarenzug aus Beyharting.

Der Sonntag beginnt um 11.30 Uhr mit dem Singkreis Rothmayer und um 13 Uhr musizieren die Kinder der Musikschule. Das Bilderbuch-Kino mit den Kindergärtnerinnen des Pfarrkindergartens Balu kann von 14 bis 16 Uhr besucht werden. Um 16 Uhr singt der Männergesangverein unter der Leitung von Evi Mittermaier und um 17.30 Uhr beschließt der evangelische Posaunenchor, unter der Leitung von Hans Sieck, das Programm des Christkindlmarktes.

Geöffnet ist der Christkindlmarkt am Samstag, 4. Dezember von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag, 5. Dezember von 11 bis 19 Uhr. H.Greiner

Related Posts

Comments are closed.

« »