Viele neue Attraktionen

09.07.2019 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Auf geht`s zum Volksfest des Sportvereins Bruckmühl vom 12. bis 21. Juli

Ein „Muss“ für jeden Volksfestliebhaber ist die „68. Wiesn“ des SV Bruckmühl (SVB). Über 30 000 Besucher werden auch in diesem Jahr wieder in die Mangfalltal-Gemeinde reisen und ein paar vergnügliche Stunden auf dem Festgelände verbringen. Damit auch kurz entschlossene Besucher oder Gäste mit einer weiteren Anfahrt noch einen Sitzplatz im großen Festzelt bekommen, haben die SVB-Organisatoren die Reservierungsquote „eingefroren“.

Ein idealer Ort zum Genießen der „Open-Air-Volksfest-Atmosphäre“ ist sicherlich der über 500 Quadratmeter große Biergarten unter der Leitung von Schaustellerchef Bernd Kollmann. Der Startschuss der „SVB-Wiesn“ erfolgt mit dem großen Volksfesteinzug, der sich am Freitag, 12. Juli, um 18 Uhr vom Gymnasium Bruckmühl aus in Bewegung setzen wird.

Die Gäste aus nah und fern erwartet bis zum 21. Juli ein interessantes und abwechslungsreiches Festprogramm. Sieben verschiedene Festkapellen und Bands sind an den insgesamt zehn Volksfesttagen die Stimmungsmacher unter dem Zeltdach.
Die SVBler laden unter anderem am Montag wieder zum Montags-Stammtisch mit einem zünftigen Kesselfleischessen ein. Bereits zum zweiten Mal treten an diesem Abend auch die „Goaßlschnoizer“ des Bruckmühler Trachtenvereins „D`Wendlstoana“ auf.

Brillantfeuerwerk

Fortgeführt wird dies mit einem spektakulären „Brillant-Feuerwerk“ am Dienstagabend nach Einbruch der Dunkelheit. Beim Kinder- und Familiennachmittag am Mittwoch können sich die kleinen Besucher bis 18 Uhr zu vergünstigten Preisen auf dem Festplatz austoben. Zudem hat der Kasperle mit seinem Theater-Ensemble einen Auftritt im Festzelt. Zeitgleich werden die Altbürger der Gemeinde (ab 65 Jahre, personengebundene Zeichenabgabe von 13.30 bis 16 Uhr) von der Marktgemeinde und dem Sportverein bewirtet.
Am Donnerstag wird die Top-Band „Flash-Dance“ das Bierzelt in einen musikalischen Hexenkessel verwandeln. Etwas gemütlicher geht es dann am Freitag beim beliebten Tag der Betriebe und Vereine zu.

Darüber hinaus können sich die Volksfest-Liebhaber auch an den Sonntagen nach dem zünftigen Frühschoppen und Mittagstisch noch zum Kaffeeklatsch im Festzelt treffen. Sport im Fokus
Auch steht der Sport beim SV Bruckmühl während der „Fünften Bruckmühler Jahreszeit“ mit dem 34. Volleyball-Volksfest-Turnier im Fokus. Die SVB-Tischtennisler spielen den Volksfest-Cup am zweiten Wiesn-Samstag aus. Viele Fahrgeschäfte im modernen Vergnügungspark sorgen für „Turbulenzen“ auf dem großen Volksfestplatz.

Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Ein unbedingtes Muss ist das Volksfest des SV Bruckmühl auch für alle Nachtschwärmer. Zur fortgeschrittenen Stunde öffnen die Pils- und Weißbier-, Wein-, Sekt- und Cocktailbar sowie das Kaffee-Eck ihre Pforten. Für die Liebhaber des „blauen Dunstes“ gibt es einen eigenen überdachten Raucherbereich. Platzreservierungen gelten nur bis 19 Uhr und können per E-Mail auf der Homepage des SVB, svbruckmuehl.de/volksfest/, getätigt werden.

Behindertengerechte Toiletten und große Parkflächen rund um den Festplatz sind vorhanden. tn

 

Related Posts

Comments are closed.

« »