Der verstorbenen Kameraden gedacht

02.05.2017 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Wie jedes Jahr im April gedachten die Rosenheimer Gebirgsschützen den verstorbenen Kameraden. Die Kompanie stellte sich auf der Heilig-Geist-Straße auf und marschierte zur Spitalkirche St. Josef auf der Innstraße, wo Kompaniepfarrer Geistlicher Rat Andreas M. Zach die Messe zelebrierte. Auch die Hinterbliebenen der verstorbenen Kameraden nahmen an dieser Gedenkfeier teil und drückten damit ihre Verbundenheit zur Kompanie aus. Musikalisch wurde die Messe von Anneliese Graf auf der Harfe begleitet.

Related Posts

Comments are closed.

« »