Versteigerung Fundbüro
epaper

Versteigerung Fundbüro

Am Mittwoch 27. Oktober, um 17 Uhr findet beim Fundamt der Stadt Rosenheim in der Möslstraße 27 eine Fundsachen- und Fahrradversteigerung statt. Versteigert werden ca. 100 Fahrräder, Schwimmbretter, ein Motorradhelm, ein Motorroller, Fahrradhelme, Fotoapparate, ein Kinder-Laufrad, Kinder-Tretroller, ein PC-Monitor, zwei Laptops, zwei Koffer-/Trolly sowie Regenschirme im 5er Pack. Diesmal werden auch hochwertige Fahrräder in der Versteigerung angeboten.

Es handelt sich dabei um Gegenstände, die länger als ein halbes Jahr beim Fundamt lagern und weder vom Eigentümer abgeholt noch vom Finder als Eigentumsrecht beansprucht wurden.

Achtung:
Eine Besichtigung der Artikel ist aus Gründen von CORONA nicht möglich. Außerdem besteht auf dem Gelände Maskenpflicht; Besucher werden gebeten, Masken mitzubringen.

Wer verlorengegangene Gegenstände sucht, kann dies auch im Internet erledigen. Unter https://www.rosenheim.de/stadt-buerger/aemter-und-dienststellen/fundamt.html?no_cache=1 lassen sich Fundsachen online recherchieren. Ebenso ist die öffentliche Verlusterfassung online möglich.

Außer dem Hauptsitz des Fundamtes in Westerndorf St. Peter gibt es drei weitere Stellen in der Innenstadt, bei denen Fundgegenstände abgegeben werden können: die Infostelle im Rathaus (Königstr. 24), das Einwohneramt (Königstr. 15) und das Sozialrathaus (Reichenbachstr. 8).

Anzeige
Edeka