„Verschenken statt Wegwerfen“

27.08.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

„Verschenk-Markt“ in Bad Aibling am 21. September

Im Kleiderschrank muss wieder Platz geschaffen werden für die nun aktuellen Übergangssachen und warme Winterbekleidung. Das ist eine gute Gelegenheit, um auch in Keller oder Speicher Sachen auszusortieren, die schon lange nicht mehr in Gebrauch sind. Die Sachen sind aber noch gut und zum Wegwerfen zu schade.

Die Aiblinger Tauschfreunde veranstalten daher als umwelt- und ressourcenschonende Alternative regelmäßig zweimal im Jahr ihren beliebten Verschenk-Markt.
Am Samstag, 21. September, findet der nunmehr sechste Verschenk-Markt im Gymnasium Bad Aibling, Max-Mannheimer-Straße 2, statt.

So funktioniert es: Jeder kann kostenlos Ware abgeben und/oder mitnehmen. Es wird ausschließlich von privat an privat verschenkt!

Herbst- und Winterbekleidung
Passend zur Saison werden diesmal Herbst- und Winterbekleidung angenommen, also gut erhaltene, saubere Kleidungsstücke für Mann, Frau und Kind in offenen Kartons. Außerdem können abgegeben werden: Haushaltswaren, Bett- und Tischwäsche, intaktes Werkzeug und Elektrogeräte, fahrtaugliche Fahrräder, Spielsachen (Spiele bitte vollständig), Pflanzen und Gartenzubehör, gut erhaltene Bücher, Weihnachtsdekoration und vieles mehr.
Die Warenannahme ist von 10 bis 12 Uhr, Warenabgabe von 14 bis 17 Uhr. Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung.

Der Verschenk-Markt bietet auch Gelegenheit zu netten Gesprächen bei Kaffee und hausgemachten Kuchenspezialitäten. Am Informationsstand der Aiblinger Tauschfreunde kann man mehr über den Verein und die Idee dahinter erfahren.

Informationen
Weitere Informationen gibt es online unter www.aiblinger-tauschfreunde.de oder bei Renate Hermann, Telefon 0 80 61/3 91 39 92, und bei den monatlichen Info-Tauschtreffen im Gymnasium Bad Aibling, Max-Mannheimer-Straße 2.

Related Posts

Comments are closed.

« »