Das brave bürgerliche Paar unterwegs an die Front, um den Sohn zu suchen: eine absurde Situation.

Verrückte Situationskomik

02.07.2014 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

,,Picknick des Grauens“ in der Theaterinsel Rosenheim

In seiner einaktigen Farce „Picknick im Felde“ führt der spanische Autor Fernando Arrabal, ein überzeugter Gegner des Franco-Regimes, ein braves bürgerliches Ehepaar an die Front irgendeines sinnlosen Krieges, weil es dort seinem Sohn, der einsam einen Frontabschnitt bewacht, mit einem Picknick die Zeit vertreiben will. Das Absurde, das jeder Krieg sowieso in sich trägt, wird durch diese Handlungskonstellation in eine so verrückte Situationskomik getrieben, dass der Zuschauer von erschrockenem Lachen in belustigtes Grauen fällt und umgekehrt. Regie führt Toni Müller, es spielen Stefan Schöffegger, Johannes Engel, Maria Braun, Josua Dreischhof und Jörg Bandow.

Aufführungen sind am Freitag, 4. Juli, um 20 Uhr, Samstag, 5. Juli, um 20 Uhr, Sonntag, 6. Juli, um 19 Uhr, Freitag, 11, Juli, um 20 Uhr, Samstag, 12. Juli, um 20 Uhr und am Sonntag, 13. Juli, um 19 Uhr.
Der Vorverkauf läuft bei der Buchhandlung Beer, Rosenheim, Heilig-Geist-Straße 2b, Telefon 0 80 31/9 00 82 03.

Related Posts

Comments are closed.

« »