Verlassene Großeltern

16.05.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Vortrag und Diskussion am Freitag, 19. Mai, um 19.30 Uhr in Kolbermoor

Mehr als 150 000 Kinder in Deutschland verlieren jährlich den Kontakt zu Eltern und zu ihren Großeltern. Die Dunkelziffer dürfte noch höher liegen. Großeltern, die ihre Enkel lieben, aber keinen oder nur sehr eingeschränkten Kontakt zu ihnen haben dürfen, gehen mit ihren leidvollen Erlebnissen meist nicht an die Öffentlichkeit. Zu groß ist der Schmerz darüber, keinen Anteil daran zu haben, wie die Kleinen aufwachsen. Mit diesem Thema beschäftigt sich eine Veranstaltung der afa in der Evangelischen Kirche Kolbermoor mit dem Titel „Wenn Großeltern unerwünscht sind – gibt es Lösungswege?“

Referenten sind Aybike Soybaba von der Bundesinitiative „Verlassene Großeltern“ und Helge Holtmann, Rechtsanwalt für Familienrecht. Die Veranstaltung mit Diskussion findet statt am Freitag, 19. Mai, um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Mitterharter Straße 3 in Kolbermoor. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Related Posts

Comments are closed.

« »