Immer ein verlässlicher Ansprechpartner

16.02.2021 • Aktuelles, Kurznachrichten

Sozial-, Wohnungs- und Versicherungsamt Rosenheim ist weiterhin für Bürger da

Die Beschränkungen der Pandemie betreffen Bürgerinnen und Bürger ebenso wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rosenheimer Sozial-, Wohnungs- und Versicherungsamtes. Die Ungewissheit ist für viele Menschen eine Last und Zukunftssorgen bestimmen oft den Alltag. Gerade deshalb ist der Anspruch des Amtes, hilfebedürftigen Personen stets ein verlässlicher Ansprechpartner zu sein, ganz besonders hoch.
Die Besuche im Amt nur mit vorheriger Terminvereinbarung sieht man nicht als Einschränkung, sondern als Chance und Schutz für alle. Die Fachkräfte der Stadtverwaltung können sich dadurch noch gezielter auf das gemeinsame Gespräch vorbereiten, in Telefonaten viele Fragen sofort klären und der Besuch im Amt ist dann oft nicht mehr nötig.

Unabhängig von der weiteren Entwicklung der Pandemie werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Bürgerinnen und Bürger immer ein Team aus zuverlässigen Ansprechpartnern sein für alle Anliegen und die bestmöglichen Lösungen.

FFP 2 Masken für Angehörige

Angehörige von Pflegebedürftigen aus der Stadt Rosenheim können kostenlose FFP2-Masken im Sozial,- Wohnungs- und Versicherungsamt, Zimmer-Nr. 028, abholen. Pflegende Angehörige erhalten pro pflegebedürftiger Person drei Masken. Als Nachweis zur Bezugsberechtigung und zum Empfang der Masken muss das entsprechende Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades vorgelegt werden.
Pro pflegebedürftiger Person werden nur an einen Angehörigen Masken ausgegeben. Die Ausgabe der Masken ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 10 bis 12 Uhr, und von 15 bis 17 Uhr, sowie freitags von 10 bis 12 Uhr möglich. Sollte eine Abholung der Masken zu den angegeben Zeiten nicht möglich sein, können in Einzelfällen Termine vereinbart werden.

Aufgrund der erwarteten hohen Nachfrage ist der Zutritt zum Sozialrathaus für die Maskenausgabe ausnahmsweise ohne vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Bürgerschaftliches Engagement

Die Fachkräfte der KBE sind Seismographen für die Weiterentwicklung Bürgerschaftlichen Engagements in den Sozialräumen der Stadt Rosenheim. Sie aktivieren Bürger und unterstützen die zahlreichen Partnerorganisationen bei ihrer Arbeit. Sie kennen die Akteure und die Strukturen vor Ort und wissen, welche Kooperationen nötig sind, um passende Projekte und maßgeschneiderte Lösungen auf den Weg zu bringen. Der Bürgerfonds der Sozialen Stadt Rosenheim unterstützt die Kontaktstellen dabei.
Neue Angebote, wie zum Beispiel der Sozialdienst für Senioren mit den Besuchsdiensten in Zusammenarbeit mit der Caritas Rosenheim, die Organisation von Einkaufsfahrten für bedürftige Menschen gerade in Corona-Zeiten, oder auch die Aufgabenfelder des Seniorenbeirates der Stadt Rosenheim werden verstärkt berücksichtigt.
Verortet sind die KBE in den drei Rosenheimer Bürgerhäusern. Gemeinsam mit der Sozialen Stadt Rosenheim sorgen die KBE dafür, dass die drei Rosenheimer Bürgerhäuser lebendige Orte sind für ehrenamtliches Engagement, Vielfalt der Menschen und Kulturen und Begegnung in den Sozialräumen der Stadt Rosenheim.

Related Posts

Comments are closed.

« »