Verbundenheit zur Brauchtumspflege

27.08.2019 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Zehn Jahre „Trachtler-Hoibe“ und 30000 Euro für die Trachtenjugend

Die Verbundenheit mit der bayerischen Brauchtumspflege und der Nachwuchsförderung ist in Rosenheim besonders ausgeprägt. Bereits im zehnten Jahr gibt es von der Privatbrauerei Flötzinger als Bier-Spezialität die „Trachtler-Hoibe“.
Wenngleich das Getränk selbst nicht für die Jugend gedacht ist, so kommt doch der Verkauf den Kinder- und Jugendgruppen zugute, die im Vertriebsgebiet der Rosenheimer Brauerei sind. Dies sind in erster Linie die vier Gauverbände Gauverband I, Bayerischer Inngau-Trachtenverband, Chiemgau-Alpenverband und Oberlandler Gauverband. Ansprechpartner bei den Trachtlern ist der Ehrenvorsitzende des Inngau-Trachtenverbandes und Ehrenkassier des Bayerischen Trachtenverbandes, Walter Weinzierl, er war von Anfang an bei der Ideen-Umsetzung mit der Brauerei-Familie Steegmüller dabei und er resümiert zum zehnten Aktionsjahr: „Bislang erhielt die Trachtenjugend-Organisation aufgrund der verkauften Träger Trachtler-Hoibe fast 30 000 Euro.“ Dieses von der Flötzinger Brauerei gespendete Geld kommt seit Anbeginn den Jugendleitern und dem Nachwuchs in den Trachtenvereinen der vier Gauverbände zugute.
Zum zehnten Jubiläum wurden die Etiketten neu gestaltet, um auch fortan zeitgemäß in der Außendarstellung zu sein. Erhältlich ist die „Trachtler-Hoibe“ in vielen Getränke-Märkten im Rosenheimer Land.

Related Posts

Comments are closed.

« »