Ein Tulpenbild aus der Reihe „Verblüht“.

„Verblüht“ und „Wüstentage“

12.09.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Livadi Galerie am Esbaum präsentiert „Malerei“ von Georg Forster

Mit der Vernissage am 15. September um 19 Uhr eröffnet die Livadi Galerie am Rosenheimer Esbaum ihre vierte Ausstellung in diesem Jahr: Unter dem Titel „Malerei“ werden darin bis zum 28. Oktober Bilder aus den Serien „Verblüht“ und „Wüstentage“ des Landshuter Künstlers Georg Forster gezeigt.
In ihrer Galerie am Esbaum 9 stellen die Kuratorin der Ausstellung, Brigitte Bosshammer, und die Inhaberin von Livadi, Anke Pirchner, der kunstinteressierten Rosenheimer Öffentlichkeit vom 15. September bis 28. Oktober einen Maler vor, der sowohl gegenständlich als auch abstrakt arbeitet. Immer geht es ihm darum, Eindrücke und Stimmungen wiederzugeben sowie das Spiel der Farben einzufangen. In der Serie „Verblüht“ beschäftigten Georg Forster zwei Themen: Die Schönheit der Natur und die Vergänglichkeit. Die Serie „Wüstentage“ entstand nach Ägypten-Aufenthalten des Künstlers in den Jahren 2014 und 2015.

Die Livadi Galerie am Esbaum befindet sich im 1. Stock des Fachgeschäfts „Livadi exklusiv“ in der Rosenheimer Altstadt. Inhaberin Anke Pirchner und künstlerische Leiterin Brigitte Bosshammer bieten darin seit 2011 vor allem regionalen Künstlern die Möglichkeit, ihre Werke auszustellen. Die Öffnungszeiten der Galerie: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 15 Uhr.

Related Posts

Comments are closed.

« »