Urlaubsfeeling daheim!

25.05.2021 • Aktuelles, Sport

Stadtwerke Rosenheim eröffneten Freibadsaison

Mit einem Monat Verzögerung eröffneten die Stadtwerke Rosenheim (SWRO) endlich die Freibadsaison mit einem umfangreichen Infektionsschutz- und Hygienekonzept, nachdem die 7-Tages-Inzidenz seit dem 16. Mai unter 100 liegt.

Die Saison startet zwar später als sonst, dennoch ist die Freude groß, dass es endlich los geht. „Mit dem Freibad bieten wir den Bürgerinnen und Bürgern ein wichtiges Sport- und Erholungsangebot für die ganze Familie. Insbesondere in Zeiten vieler Einschränkungen ein wichtiger Ausgleich“, sagt Bäderleiter Stephan Heidig. „Wir freuen uns, den Besuchern bei guter Wetterlage auch etwas Urlaubsfeeling zu ermöglichen.“ Die SWRO setzten für die kommende Saison wieder auf das bewährte und aktualisierte Hygienekonzept des Sommers 2020. Dieses sieht folgende Regeln vor:

– Zugang nur über den Haupteingang an der Chiemseestraße
– Begrenzte Besucherzahlen, maximal 1000
– Registrierung mittels Kontaktformular
– Vorlage Negativ-Test, Impf- oder Genesungsbescheinigung
– Maskenpflicht im Eingangsbereich, am Kiosk und in den Toiletten
– Einhaltung der Abstandsregeln
– Innenumkleiden und -duschen bleiben geschlossen
– Einbahnstraßensystem von und zu den Sanitäreinrichtungen
– Schwimmbahnen im 50-Meter Becken sind vorgegeben

Für den Besuch im Freibad melden sich die Besucher an der Kasse an. Sie brauchen außerdem entweder den Nachweis eines maximal 24 Stunden alten negativen PCR-Tests oder Schnelltests.
Von der Testpflicht ausgenommen sind doppelt geimpfte und genesene Personen mit entsprechendem Nachweis, sowie Kinder unter sechs Jahren. Die Regeln können sich nach Notwendigkeit kurzfristig ändern. Tagesaktuelle Informationen rund um den Bäderbetrieb gibt es auf der Website der SWRO unter swro.de/baeder und auf Facebook unter „Rosenheimer Bäder“.

Related Posts

Comments are closed.

« »