Unterwegs zu öffentlicher Kunst

21.11.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Sonderstadtführung „Kunst und Künstler” am 25. November

Eine Stadtführung zu Kunstwerken im Stadtgebiet Rosenheim findet am 25. November statt. Die Führung startet um 14 Uhr am Wasserrad an der Treppe des Kultur- und Kongresszentrums. Die KunstTour endet an der Städtischen Galerie Rosenheim. Dort ist am Wochenende die Kunsthandwerkermesse Kunst und Handwerk zu sehen – ein Forum für Kunst und Design in Rosenheim. Dass Rosenheim mit seiner einzigartigen Umgebung, dem Inntal und Chiemgau, schon in früheren Zeiten zahlreichen Künstlern Inspiration und künstlerische Heimat bot, ist weitgehend bekannt und in zahlreichen Ausstellungen in den vergangenen Jahrzehnten, etwa in der städtischen Galerie gezeigt worden. Die Gründung des Kunstvereins anno 1904 vollendete diese Epoche.
Das heutige Rosenheim ist eine umtriebige lebendige Stadt und hat nach wie vor auch in kultureller Hinsicht viel zu bieten. Eine ganze Reihe namhafter zeitgenössischer bildender Künstler lebt und
arbeitet in der Region.
Viele ihrer Werke finden sich im Stadtgebiet verteilt,
im sogenannten öffentlichen Raum, zum beispiel im Salingarten, an der Galerie, im Rathaus oder in Kirchen.
Karten müssen im Vorverkauf bei der Touristinfo Rosenheim im Parkhaus P1, Hammerweg 1, erworben werden. Weitere Informationen gibt es auch telefonisch unter: 0 80 31/ 3 65 90 61.

Related Posts

Comments are closed.

« »