Unbezahlbare Arbeit

22.10.2019 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Dank an Ehrenamtliche des Kinderschutzbundes

Im Rahmen seines jährlichen Ehrenamtsfestes lud der Kinderschutzbund Rosenheim zum Besuch der Saurier-Ausstellung im Lokschuppen ein. Nach der wertschätzenden Begrüßung durch Zweiten Bürgermeister Anton Heindl gab es für fast 70 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter interessante Führungen durch die Unterwasserwelt der Saurier. Zum Abschluss des Festes kamen die Ehrenamtlichen zum Abendessen und geselligen Beisammensein im Weinhaus Santa zusammen. Der Kinderschutzbund Rosenheim hat in seinem Leitbild das Qualifizierte Ehrenamt verankert – die Ehrenamtlichen werden entsprechend geschult und während ihrer Tätigkeit fachlich begleitet – und zeichnet sich durch seine hohe Anerkennungskultur aus. Denn wie ein unbekannter Verfasser schreibt: Ehrenamt ist keine Arbeit, die nicht bezahlt wird, sondern Arbeit, die unbezahlbar ist.
Mehr Informationen zu den Möglichkeiten im Ehrenamt beim Kinderschutzbund Rosenheim unter Telefon 0 80 31/1 29 29 und www. kinderschutzbund-rosenheim. de.

Related Posts

Comments are closed.

« »