Umgang mit „Crash-Kids“

14.10.2014 • Aktuelles, Kurznachrichten

Rosenheim. Die Zeiten für ehrenamtliche Gruppenleiter werden moderner, aber auch immer härter. Immer öfter schleichen sich Verhaltensstörungen, Provokationen und Aggressionen in den pädagogischen Alltag. Die Ursachen sind vielfältiger Natur und reichen von der normalen Pupertät über ADHS bis hin zu Missbrauchserlebnissen. Der Stadt- und Kreisjugendring Rosenheim bietet hierzu einen Kurs für ehrenamtliche Jugendleiter und- Betreuer vom 28. bis 30. November im Jugendbildungshaus Luegsteinsee in Oberaudorf an. Dieser zeigt Verständnismodelle und Strategien im Umgang mit schwierigen Verhalten von Kindern und Jugendlichen auf. Mitmachen kann jeder in der Jugendarbeit aktive über 16 Jahre. Die Kursgebühr beträgt 25 Euro inklusive Übernachtung und Verpflegung. Für diese Bildungsmaßnahme können sich Teilnehmer vom Arbeitgeber freistellen lassen und sie gilt als Weiterqualifizierung für die Juleica.
Anmeldung für den Kurs ist möglich bis zum 26. Oktober unter der Telefonnummer 0 80 31/94 13 80.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.replicaaa.com replica handbags