Übermittlung auch elektronisch
epaper

Übermittlung auch elektronisch

Rund 17 Mitarbeiter der Stadtwerke Rosenheim sind ab sofort wieder im Stadtgebiet unterwegs, um für die Jahresabrechnung die Strom-, Gas- und Wasserzähler abzulesen.

Jeder Mitarbeiter führt einen Lichtbildausweis mit sich und ist bereits anhand seiner Kleidung und Tasche als Zählerableser der Stadtwerke Rosenheim erkennbar. Es wird darum gebeten, den Ablesern Zutritt zu den Zählern, die ohnehin zugänglich sein müssen, zu ermöglichen. Die Zählerablesung wird voraussichtlich bis Mitte Dezember abgeschlossen sein. Falls ein Kunde trotz mehrmaligen Besuchs nicht angetroffen wird, erhält er eine Ablesekarte mit der Bitte, diese ausgefüllt an die Stadtwerke Rosenheim zurückzuschicken. In besonderen Fällen, etwa vor Antritt einer Reise, können die Zählerstände auch telefonisch unter 0 80 31/3 65-26 26, per Fax unter 0 80 31/3 65-24 77 oder per E-Mail an versorgung@swro.de durchgegeben werden. Unter mein.swro.de können sich die Kunden der Stadtwerke Rosenheim übrigens kostenlos registrieren und die Zählerstände direkt elektronisch übermitteln.

Anzeige
Edeka