Dr. Herbert Heiml, Erich Schindler, Rupert Oberhuber, Konrad Irtel, Friederike Heil, Hubert Kamml, Paul Feldschmidt, Johann Kaltner, Johann Mayer (von links).

Überdurchschnittliche Erträge

26.05.2015 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Vertreterversammlung Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee e.G

Zur jährlichen Vertreterversammlung konnte Konrad Irtel, Vorstandssprecher der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, knapp 300 Vertreter im KUKO Rosenheim begrüßen.

Neben dem Jahresabschluss 2014 standen Satzungsänderungen und die Wahlen zum Aufsichtsrat auf der Tagesordnung. In seinem Bericht über das wirtschaftliche Umfeld ging Hubert Kamml, Vorstandssprecher, auf die Herausforderungen der Wirtschaft und des Finanzmarktes ein. Hier hält beispielsweise die EZB an ihrer Niedrigzinspolitik fest und setzt alle Mittel ein, um der rückläufigen Inflation in der Eurozone entgegen zu wirken. Bis zu einer Laufzeit von acht Jahren traten bei Bundesanleihen negative Renditen, also Minuszinsen, auf. „Die Geldpolitik der Zentralbank ist eine Belastung für Sparer und seriös wirtschaftende Banken“, so Kamml. Eine ausufernde Regulierung, selbst von kleinen Mittelstandsbanken, kostet zudem Zeit und Geld. Dennoch verfügt die Volksbank Raiffeisenbank weiterhin mit 70 Geschäftsstellen und acht SB-Stellen über ein flächendeckendes Geschäftsstellennetz.

Für Modernisierungsmaßnahmen zum Vorteil der Kunden investiert die Bank hierin laufend.
Im Jahr 2014 wurden Aufträge in Höhe von 18 Millionen Euro an Betriebe in der Region vergeben. Das Dienstleistungszentrum Bad Aibling, das im Sommer 2014 bezogen wurde, war in den letzten Jahren das größte Projekt.

Related Posts

Comments are closed.

« »