Über Legasthenie

05.02.2014 • Aktuelles, Kurznachrichten

Vortrag für Lehrer und Eltern

Rosenheim. Der Verein zur Integration von Menschen mit Lernproblemen und Teilleistungsstörungen veranstaltet am Dienstag, 11. Februar, im Förderzentrum LRS-Rosenheim in der Stollstraße 10 den Vortrag „Der Nachteilsausgleich bei Legasthenie – und seine Konsequenzen für Schüler, Lehrkräfte und Eltern“.
Der Diplom-Sozialpädagoge und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Martin Kärcher erörtert die rechtlichen Rahmenbedingungen und die Umsetzung dieser Bestimmung im schulischen Alltag. Telefonische Anmeldung ist erwünscht unter 0 80 31/9 08 01 79 oder 01 51/ 17 22 99 03 oder eine E-Mail an info@verein-teilleistungsstörungen.de. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Related Posts

Comments are closed.

« »