Treffen der Sänger und Musikanten

07.03.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Am Samstag, 8. April, in der Festhalle

Hochkarätige Musik- und Gesangsgruppen aus dem gesamen Alpenraum kommen am Samstag, 8. April, 20 Uhr, zum Alpenländischen Sänger- und Musikantentreffen in die Festhalle Hohenauschau.
Heuer wird erstmals Andreas Estner, welcher vielen durch seine Tätigkeit als Moderator beim Radiosender BR-Heimat bekannt ist, durch den Abend führen. Andreas Estner, selbst ein studierter Musiker, wird durch seine große Erfahrung im Bereich der Volksmusik, mit heiteren Geschichten, zu und über die Volksmusik, das umfangreiche Programm an diesem Abend bereichern. Mit der „Tannkoppnmusi“ aus dem Pongau, die ebenfalls zum ersten Mal mit von der Partie ist, ist mit Anton Mooslechner junior, besser bekannt als der „Leitn Toni“, ein wahres Urgestein der Volksmusik mit auf der Bühne.
„Jung und Frisch“ nennen sich drei junge Musikerinnen aus dem Ötztal, bei denen mit Harfe, Geige und Ziach bodenständige Volksmusik erklingt. Das „Duo Gruber-Staltmeier“ wird mit zwei Gitarren bzw. Akkordeon und Gitarre feine Klänge hervorzaubern. Die „Eglhartinger Stubenmusi“ wird in der sogenannten „Schönauer Besetzung“, mit Zither, Hackbrett und Gitarre zusammen musizieren. Für den gesanglichen Teil des Abends sind mit dem Gruber Zwoagsang aus Brixen im Thale und den Stoaberg Sängerinnen aus Berchtesgaden, zwei brillante Gesangsgruppen zu hören.
Karten gibt es ab 8. März in allen bekannten München Ticket Vorverkaufsstellen Tourist-Info Aschau, Telefon 0 80 52/9 04 90 und Tourist- Info Sachrang, Telefon 0 80 57/90 97 37.

Related Posts

Comments are closed.

« »