Trassenverläufe in Kürze

12.06.2018 • Aktuelles, Kurznachrichten

Deutsche Bahn kündigt für 18. Juni neue Infos an

„Die Deutsche Bahn und die ÖBB werden am 18. Juni in Rosenheim die ersten Entwürfe für grobe Trassenverläufe des künftigen Brenner-Nordzulaufs vorstellen. Als Vorbild dienen dabei andere Infrastrukturprojekte mit Bürgerbeteiligung in Deutschland und in Österreich. So wurden beispielsweise zwischen Radfeld und Schaftenau im Tiroler Inntal zunächst 13 Trassenideen vorgelegt, die sogenannte Raumwiderstände (zum Beispiel Siedlungen, Naturschutzgebiete und so weiter) weitgehend aussparen.

Vier weitere Vorschläge entstanden im Rahmen eines Bürgerdialoges. Am Ende blieb eine Bahntrasse übrig, der viele Kriterien berücksichtigt und einen Kompromiss verschiedener Interessen bildet. Beim Bau des Semmeringtunnels in der Nähe von Wien fiel die Wahl gar auf eine Variante, die von Bürgern eingebracht wurde. In den Gemeindeforen rund um Rosenheim und im Inntal, die den Planungsprozess schon bisher begleiten, werden im nächsten Schritt die ersten Trassenideen bewertet und weiterentwickelt.“

Dies teilte letzte Woche Franz Lindemair, Sprecher Großprojekte Süd der Deutschen Bahn nach einem Pressegespräch in Rosenheim mit.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.etgworld.com canada goose outlet