Ein stolzes Jubiläum feiern die Männer von den Gebirgsschützen.

Tradition wiederbelebt

18.07.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Rosenheimer Gebirgsschützen feiern am 23. Juli  40. Wiedergründungsfest

1977 fanden sich heimatverbundene Männer aus Rosenheim und der nahen Umgebung zusammen, um die Tradition der Gebirgsschützen, die bis in das Mittelalter zurückreicht, wieder aufleben zu lassen. Dabei ist anzumerken, dass nur Kompanien wiedergegründet werden dürfen, die bereits vor 1810 bestanden haben. Dieses konnte belegt werden. Es werden alle Kompanien aus dem Inn-Chiemgau mit Abordnungen vertreten sein. Aufstellung ist um 10 Uhr auf dem Max-Josefs-Platz, nach einem kurzen Kirchenzug zur St.-Nikolaus-Kirche wird der Kompaniepfarrer, Geistlicher Rat Andreas Zach, die heilige Messe zelebrieren. Nach der Messe marschieren die Abordnungen durch die Stadt zur Gaststätte Mailkeller, wo die Wiedergründung gefeiert wird.

Related Posts

Comments are closed.

« »