Tradition: Kirchweihfest in Sonnenwiechs

08.10.2014 • Aktuelles, Kurznachrichten

Viel geboten am 19./20. Oktober

Am dritten Oktoberwochenende steht Bruckmühl wieder im Zeichen des Kirchweihfestes.
Bereits zum 13. Mal veranstaltet der Trachtenverein „d‘Wendlstoana“ beim Rumpel in Sonnenwiechs dieses Brauchtumsfest. Am Kirtasonntag, 19. Oktober, sind wieder alle Bruckmühler (und natürlich alle Interessierten darüber hinaus) ab 12 Uhr herzlich zum Mittagessen eingeladen. Im Vorfeld wird in der Herz Jesu Kirche ein feierlicher Gottesdienst mit Umrahmung durch die „Auf und Ab- Zithermusik“ abgehalten.

Aufs Beste mit Ente und Ochsen bewirtet, kann man sich anschließend gemütlich in den Stadl setzen, in dem die „Viere samma“ und die „Soatn-Knopf-Musi“ aufspielen. Das klassische Schmalzgebäck, wie Kirtanudeln (süße und saure), Striezel, Schneeballen, Schuxen und Auszogne und viele hausgemachte Kuchen und Torten werden zum Kaffee angeboten. Für Kinder werden Spielstände aufgebaut und für Groß und Klein darf die Kirtahutsch‘n nicht fehlen. Auf der Empore des Stadls zeigen „Schau“-Handwerker ihr Geschick. Erstmals werden um 13.30 Uhr und 14.30 Uhr Tanz-, Gesangs- und Plattler-Auftritte der vereinseigenen Kinder-, Jugend- und Aktivengruppe auf der Bühne gezeigt.

Kirtahutsch‘n

Und weil ja bekanntlich ein richtiger Kirta länger dauert, geht’s am Kirtamontag ab 14.30 Uhr weiter mit‘m Hutsch‘n und mit Kaffee und Kuchen. Ab 17.30 Uhr gibt’s am Montag Kessel- und Tellerfleisch. An diesem Tag spielen die „Lausbuam-Musi“ und die „Auerberger Tanzlmusi“ auf.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet