„Der Ton macht die Musik“

25.06.2019 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim, Stadt Rosenheim

Anmelden an der Musikschule Rosenheim und Stephanskirchen

„Der Ton macht die Musik“. Damit der richtige Ton von Anfang an zielsicher getroffen wird, dafür stehen über 60 qualifizierte Lehrkräfte der Musikschule Rosenheim mit ihrem Qualitätssiegel „Mitglied im Verband deutscher Musikschulen VdM“.
Vom Akkordeon bis zur E-Gitarre werden 26 verschiedene Instrumente angeboten. Ziel des Unterrichts ist es, den Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, sobald als möglich in einem Ensemble, einer Band oder einem Orchester mitzuspielen.
Eine Spezialität an der Musikschule ist die Musical Class, in die Gesangstalente ab neun Jahren einsteigen können und mit Gesang, Tanz und Schauspiel auf diverse Bühnenauftritte vorbereiten.

Für das kommende Schuljahr können wieder Neuanmeldungen an der Musikschule Rosenheim mit seinen Zweigstellen in Brannenburg, Kiefersfelden, Neubeuern, Schechen und Stephanskirchen entgegengenommen werden. Besonders in den Gruppen der Musikalischen Früherziehung und Grundausbildung werden die vier- bis fünfjährigen Kinder über Singen, Tanzen und mit einfachen Instrumenten spielend an die Welt der Musik herangeführt.
Für Schüler ab sieben Jahren, die sich noch auf kein Instrumentalfach spezialisieren wollen gibt es seit einigen Jahren das Instrumentenkarussell „Ikarus“. In kleinen Gruppen lernen die Teilnehmer hier acht verschiedene Instrumente kennen. Das Grundfach „Trommeln und mehr“ ist besonders bei rhythmusbegeisterten Jungs beliebt. Sogar Kinder von sechs Monaten bis vier Jahren können schon zusammen mit einem Elternteil in der Musikspielwiese die ersten musikalischen Erfahrungen sammeln.

Neben der Hauptstelle im Künstlerhof am Ludwigsplatz bietet die Zweigstelle Stephanskirchen im Roten Schulhaus am Schloßberg neben den Elementarfächern Musikalische Früherziehung und Grundausbildung Unterricht in Trommeln, Blockflöte, Geige, Gitarre, Harfe, Klavier und Querflöte. Bildungsgutscheine auf kulturelle Teilhabe können ebenso angerechnet werden.
Informationen können auch zu den Öffnungszeiten des Büros am Ludwigsplatz 15 (Telefon 0 80 31/3 49 80) montags von 13 bis 16 Uhr und Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 13 Uhr oder unter www.musikschule-rosenheim.de eingeholt werden.

Related Posts

Comments are closed.

« »