„Der todte Fagott“

12.02.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Unter dem Motto „Der todte Fagott“ geben die Deep Double Reed Players, Tanja Schelter und Hans-Peter Vogel (Fagott), zusammen mit Judith Trifellner (Klavier und Orchesterleitung) ein Benefizkonzert zugunsten der Kirchenmusik in Bad Endorf rund um das Fagott und seine Sololiteratur.

Auf dem Programm stehen drei äußerst selten aufgeführte Stücke der Klassik und Romantik in unterschiedlicher kammermusikalischer Besetzung. Zu Beginn erklingt das Quartett in F-Dur von J.Chr. Vogel mit Fagott und Streichtrio mit Luna Lidl (Violine), Emma Williams (Bratsche) und Regina Williams (Cello). Martin Hörberg (Bass) singt Lieder der Romantik von Franz Schubert. Ein besonderer Programmpunkt ist die romantische Ballade „Der todte Fagott“ von C. Kreutzer für Fagott, Bariton und Klavier. Abschließend wird die Sinfonie Concertante für zwei Fagotte und Orchester von August Ritter gespielt. Das Kammerkonzert am 17. Februar beginnt um 17 Uhr im Pfarrsaal St. Jakobus Bad Endorf.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Platz-
reservierung erwünscht unter DDRPS@t-online.de oder 0 80 53/7 99 79 62.

Related Posts

Comments are closed.

« »