Testmobil unterwegs

02.02.2021 • Aktuelles, Kurznachrichten

Schnelltests in Stadt und Landkreis

Der BRK-Kreisverband Rosenheim bietet ab sofort mit seinem Corona-Testmobil Einrichtungen und Heimen für Senioren und Menschen mit Behinderungen sowie Wohngruppen und Betreute-Wohnen-Einrichtungen die Möglichkeit ihre Mitarbeiter und Besucher zu Schnelltests anzumelden. Das Angebot kann auch von Privatpersonen genutzt werden!
Über die Internetseite brk-rosenheim.de/coronatestung kann man sich anmelden und dort gibt es weitere Informationen, wann und wo das Testmobil in Rosenheim und im Landkreis verfügbar ist. Es können Termine vereinbart werden, es ist aber auch möglich, ohne Termin zu kommen, dann muss jedoch mit Wartezeiten gerechnet werden. Am bestätigten Termin führen geschulte Mitarbeiter des Roten Kreuzes PoC-Antigen-Schnelltests durch. Innerhalb 15 Minuten liegt das Ergebnis vor, eine Bestätigung über das Testergebnis wird ausgehändigt.
Die Kosten für die Einrichtungen, die Abrechnungsmodalitäten und das Abrechnungsformular sind online zu finden. Auch bei privatem Interesse ist jederzeit ein Antigen-Schnelltest möglich, die Kosten belaufen sich hier auf 24 Euro und können direkt im Testmobil bar bezahlt werden; Kartenzahlung ist in Vorbereitung.

Das Testmobil steht an folgenden Standorten, und zwar jeweils an den örtlichen BRK-Rettungswachen beziehungsweise in Rosenheim bei der BRK-Kreisgeschäfsstelle:

– Montag, 9 bis 12 Uhr, Wasserburg, Krankenhausstraße 1 und von 14 bis 17 Uhr, Bad Endorf, Landinger Straße 8
– Dienstag, 10 bis 14 Uhr, Bad Aibling, Kolbermoorer Straße 14
– Mittwoch, 10 bis 14 Uhr, Kiefersfelden, Thierseestraße 7
– Donnerstag, 11 bis 15 Uhr, Prien, Am Reitbach 6
– Freitag, 10 bis 14 Uhr, Feldkirchen, Karl-Weigl-Platz
-Samstag, 10 bis 14 Uhr, Rosenheim, Tegernseestraße 5

Related Posts

Comments are closed.

« »