Die Schauspieler der Laienbühne Rimsting bei der Probe zum Stück „Der Talisman“.

„Der Talisman“

26.03.2019 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Premiere der Laienbühne Rimsting am Samstag, 30. März,

Die Laienbühne Rimsting spielt die Posse „Der Talisman“ von Johann Nepomuk Nestroy. Premiere der berühmten Komödie aus dem Jahr 1840 um die wunderliche Kraft einer Perücke und um die Vorurteile der Menschen ist am Samstag, 30. März, um 19.30 Uhr im Rimstinger Gemeindesaal. Bei dieser Posse mit Musik und Gesang erklingt dabei die originale Bühnenmusik von Adolf Müller in einem Arrangement von Maria Landinger.
Thomas Feichtner spielt den Barbiergesellen Titus Feuerfuchs, der ebenso wie die Gänsehüterin Salome Pockerl (Magdalena Feichtner) wegen der roten Haare verspottet und ausgegrenzt wird und der mit Hilfe einer schwarzen Perücke geschickt und skrupellos den gesellschaftlichen Aufstieg versucht. Salome verliebt sich prompt in Titus, wird von ihm aber verschmäht, da er nach oben kommen will. Titus umgarnt vielmehr die Gärtnerin Flora Baumscheer (Gertraud Hauer), die Kammerfrau Constantia (Claudia Schlemer) und schließlich Schlossherrin Frau von Cypressenburg (Sylvia Habl). Nur Gärtnergehilfe Plutzerkern (Andreas Wörndl) durchschaut Titus von Anfang an. Schließlich wird Titus entlarvt und verstoßen, aber da taucht plötzlich sein reicher Erbonkel, der Bierversilberer Spund (Franz Feichtner) auf. Und das ändert natürlich alles.
Es musizieren Rebecca Schöne und Maria, Franz und Thomas Landinger. Regie führt Raimund Feichtner.

Aufführungen sind jeweils Samstag und Sonntag, 30. und 31. März, 6. und 7. sowie 13. und 14. April um 19.30 Uhr. Karten gibt es in der Rimstinger Tourist-Info unter 0 80 51/68 76 21.

Related Posts

Comments are closed.

« »