Immer im Einsatz für die Sicherheit der Bürger.

Ein Sympathieträger feiert Geburtstag

01.08.2017 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Zahlreiche Ehrengäste waren bei der Feier anlässlich des Jubiläums 30 Jahre Reitertrupp Rosenheim

30 Jahre Reitertrupp Rosenheim – ein Sympathieträger der Bayerischen Polizei feierte mit geladenen Gästen an der Reitanlage in Mintsberg seinen runden Geburtstag. Polizeipräsident Robert Kopp unterstrich dabei die Bedeutung des Reitertrupps als wertvolles Einsatzmittel und für das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung. Anlässlich des 30. Geburtstags der berittenen Ordnungshüter begrüßten Polizeipräsident Robert Kopp und Bernhard Schmidt, Leiter der Operativen Ergänzungsdienste auf der Reitanlage Bierbichler in Mintsberg zahlreiche Ehrengäste. Unter diesen befand sich neben der Rosenheimer Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer auch der stellvertretende Inspekteur der Bayerischen Polizei, Norbert Radmacher sowie ehemalige Vorgesetzte und Gründungsbeteiligte. Polizeipräsident Robert Kopp würdigte die Leistungen der uniformierten Beamten hoch zu Ross, die in der einzigartigen Spartenvielfalt des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd einen festen Platz eingenommen haben. Der Reitertrupp Rosenheim, bestehend aus fünf Polizeibeamten und fünf Dienstpferden, ist heute den „Operativen Ergänzungsdiensten Rosenheim“ beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd angegliedert. Dieser kommt seit nunmehr drei Jahrzehnten sowohl im allgemeinen Streifendienst, wie bei der Bekämpfung des Wohnungseinbruchs in Siedlungen, der Überwachung von Naturschutz- und Naherholungsgebieten, als auch bei besonderen Anlässen zum Einsatz. Schwerpunkte sind hier Demonstrationslagen, Sportveranstaltungen oder auch Rockkonzerte.

Related Posts

Comments are closed.

« »