Valentin Hein

Starbulls im Porträt

19.09.2017 • Aktuelles, Sport

Reihe im echo: Sturmpower

Auch in dieser Ausgabe werfen wir einen Blick auf den Spielerkader, mit dem die Starbulls Rosenheim in der neuen Saison in der Oberliga Süd aufs Eis gehen werden. Heute sind zwei Stürmer, ein Jungspund und ein erfahrener, an der Reihe, siehe die Kästen unten.

Der Countdown läuft, am 29. September starten die Starbulls mit dem Spiel bei den Löwen Waldkraiburg in die neue Saison. Schon zwei Tage später besucht der ewige Rivale aus Niederbayern das Emilo-Stadion, der EV Landshut kommt (endlich) wieder nach Rosenheim. Am 1. Oktober um 17 Uhr empfangen die Grün-Weißen im Emilo-Stadion ihren „Lieblingsgegner“ zum ersten Heimspiel der neuen Saison, der Kartenvorverkauf läuft bereits. Derweil neigt sich die lange Serie an Vorbereitungsspielen dem Ende entgegen. Am Sonntag, 24. September, 18 Uhr, heißt es ein letztes Mal testen, wenn es im Emilo-Stadion gegen den TEV Miesbach geht.

#97
Valentin Hein

Mit seinen 20 Jahren ist Stürmer Valentin Hein, ein weiteres der zahllosen Talente aus dem eigenen Rosenheimer Nachwuchs, bereit für seine erste „richtige“ Saison bei den Senioren. In der abgelaufenen Spielzeit brachte es Hein (Linkshänder, 1,78m, 81 kg) auf insgesamt zehn Spiele, diesmal sollen es natürlich mehr werden.
Sein Motto: „Every day is game day!“

Related Posts

Comments are closed.

« »

Luca Endres

Starbulls im Porträt

12.09.2017 • Aktuelles, Sport

Reihe im echo: Hoffnungsträger

Auch in dieser Ausgabe werfen wir einen Blick auf den Spielerkader, mit dem die Starbulls Rosenheim in der neuen Saison in der Oberliga Süd aufs Eis gehen werden. Heute sind zwei Nachwuchshoffnugen dran, zu finden auf dieser Seite.

Attraktive Gegner jedenfalls warten in der Oberliga, die am 29. September mit dem Spiel bei den Löwen Waldkraiburg beginnt und schon zwei Tage später mit dem schmerzlich vermissten Knaller aufwartet, wenn der EV Landshut ins Emilo-Stadion nach Rosenheim kommt. Am 1. Oktober um 17 Uhr empfangen die Grün-Weißen im Emilo-Stadion ihren Erzrivalen zum ersten Heimspiel der neuen Saison, der Kartenvorverkauf läuft bereits.

Derweil läuft die Saisonvorbereitung auf Hochtouren, in den Vorbereitungsspielen gegen DEL2-Meister Frankfurter Löwen gab es zuletzt ein 1:4, beim Ligakonkurrenten Deggendorf wurde nach Penaltyschießen 5:6 verloren.

Die letzten Vorbereitungsspiele liefern am Freitag, 15. September, 19.30 Uhr, ein Duell mit dem EC Peiting, bevor es am Sonntag, 24. September, 18 Uhr ein letztes Mal, bevor es so richtig ernst wird, im Emilo-Stadion gegen den TEV Miesbach geht.

#70
Luca Endres

Der 18-jährige Nachwuchstorhüter war schon letzte Saison im Kader und brennt auf seine ersten Einsatzminuten bei den Senioren.
Sein Motto: „Zweifel im Kopf machen uns zu Verlierern.“

Related Posts

Comments are closed.

« »

Starbulls im Porträt

05.09.2017 • Aktuelles, Kurznachrichten

Reihe im echo: Verlorene Söhne

In den nächsten Wochen werfen wir einen Blick auf den Spielerkader, mit dem die Starbulls Rosenheim in der neuen Saison in der Oberliga Süd aufs Eis gehen werden. Heute sind zwei Rückkehrer dran, zu finden auf dieser Seite.

Attraktive Gegner jedenfalls warten in der Oberliga, die am 29. September mit dem Spiel bei den Löwen Waldkraiburg beginnt und schon zwei Tage später mit dem schmerzlich vermissten Knaller aufwartet, wenn der EV Landshut ins Emilo-Stadion nach Rosenheim kommt. Am 1. Oktober um 17 Uhr empfangen die Grün-Weißen im Emilo-Stadion ihren Erzrivalen zum ersten Heimspiel der neuen Saison, der Kartenvorverkauf läuft bereits.

Frankfurter Löwen zu Gast

Derweil läuft die Saisonvorbereitung auf Hochtouren, in den Vorbereitungsspielen gegen DEL-Club Fischtown Pinguins aus Bremerhaven gab es ein 1:6, allerdings bei guter Leistung der Starbulls. Am Freitag, 8. September, ist um 19.30 Uhr der DEL2-Vertreter Frankfurter Löwen zu Gast im Emilo-Stadion.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Christoph Gottwald

Starbulls im Porträt

16.08.2017 • Aktuelles, Sport

Neue Reihe ab sofort im echo

Ab dieser Ausgabe werfen wir einen Blick auf den Spielerkader, mit dem die Starbulls Rosenheim in der neuen Saison in der Oberliga Süd aufs Eis gehen werden.

„Wir wollen vorne dabei sein, wissen aber, dass die Liga mit Vereinen wie Landshut, Deggendorf oder Regensburg sehr stark ist“, fasst Trainer Manuel Kofler die Erwartungen zusammen, „Alles was wir beeinflussen können, wollen wir tun, um die Spiele zu gewinnen. Jetzt freuen wir uns erstmal, dass es nach dem harten Sommertraining wieder aufs Eis geht, so der Rosenheimer, der zum Ende der letzten Saison vom EHC Bad Aibling zu den Starbulls Rosenheim stieß und den langjährigen Trainer Franz Steer ablöste.

Die Fans nehmen die neue Liga jedenfalls an, attraktive Gegner jedenfalls warten genug in der Oberliga, die am 29. September mit dem Spiel bei den Löwen Waldkraiburg beginnt und schon zwei Tage später mit dem schmerzlich vermissten Knaller aufwartet, wenn der EV Landshut ins emilo-Stadion nach Rosenheim kommt. In der Zwischenzeit gibt es noch eine Reihe von Vorbereitungsspielen, zum Beispiel am Freitag, 18. August, 19.30 Uhr, zu Hause gegen die Tölzer Löwen und am Freitag, 25. August, 19.30 Uhr, gegen die Sterzing Broncos.

#5
Christoph Gottwald

Der 22-jährige Verteidiger (Linkshänder, 1,89 Meter, 98 kg) ist ein Rosenheimer Urgestein und begann nach der Schüler-Bundesliga und der DNL 2015 seine Seniorenkarriere bei den Starbulls.
Bisher kam er in der Kampfmannschaft der Rosenheimer 117-mal in Liga, Play-offs und Relegation zum Einsatz und erzielte dabei drei Tore. Der kräftige Defensivspieler studiert zusätzlich zum Leistungssport bei den Starbulls noch an der Hochschule Rosenheim.
Er tritt an mit seinem Motto: „Kraft der Leidenschaft!“

Related Posts

Comments are closed.

« »