Blick auf die neue, übersichtliche Internet-Seite der Stadtwerke Rosenheim.

Stadtwerke Rosenheim mit neuem Internet-Auftritt

04.06.2014 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Jetzt mit gemeinsamer Übersicht für Baustellen von Stadt und Stadtwerken

Die Stadtwerke Rosenheim haben ihre Unternehmens-Website neu gestaltet. Unter der bekannten Adresse www.swro.de präsentieren sich die Werke mit neuem Design und neuen Inhalten. „Wir haben uns einiges einfallen lassen, um unsere Kunden und die Öffentlichkeit einfacher, aktueller und anregender zu informieren“, sagt Thomas Sprenger, Leiter Unternehmenskommunikation bei den Stadtwerken Rosenheim.

So passt sich die Gestaltung der Website automatisch an die kleinere Bildschirmfläche von Smartphones und Tablet-Computern an und wird damit zur Stadtwerke-App. Auch sehbehinderte Nutzer haben jetzt einfacheren Zugriff: Die Internetseiten der Stadtwerke sind so programmiert, dass sich Menschen mit Sehschwäche die Inhalte von einer speziellen Software vorlesen lassen können.

Überarbeitet haben die Stadtwerke zudem die Kommunikation rund um die Baustellen in Rosenheim: Die Stadtwerkeseite bietet nun eine gemeinsame Baustellenübersicht von Stadt und Stadtwerken mit digitaler Karte und Tabelle, die auf die Hausnummer genau das jeweilige Baufeld anzeigen.

Mehr Übersicht und Nutzerfreundlichkeit

Mit der neuen Website wollten die Stadtwerke, so Sprenger, das breite Angebot eines modernen Versorgungsunternehmens möglichst einfach zugänglich machen. So gelangen Besucher jetzt mit einem Klick zu den wichtigsten Leistungen der Werke: über Kacheln mit farbigen Sinnbildern gleich auf der Startseite. „Diese Kacheln können wir bei aktuellen Anlässen ändern, zum Beispiel um Kunden für die Jahresabrechnung ohne Umweg zur elektronischen Zählerkarte zu leiten“, erklärt Sprenger.

Jede Seite des Internetauftritts enthält zudem im Seitenfuß den Bereich „Auf einen Klick“. Dieser ermöglicht laut Stadtwerken einen schnellen Quereinstieg zu Spezialthemen und Formularen, um Nutzern die Suche zu vereinfachen. Neu ist auch eine Volltextsuche, mit der Anwender den kompletten Internetauftritt, einschließlich Formularen, durchsuchen können. Wer auf die Schnelle eine Kontaktadresse oder Telefonnummer benötigt, wird bei den Stadtwerken auf allen Inhaltsseiten fündig. Ein roter Kasten bietet neben Kontaktdaten auch Öffnungszeiten und die Möglichkeit, eine elektronische Nachricht zu hinterlassen. Vielerorts zeigen die Seiten zusätzlich noch persönliche Ansprechpartner zum jeweiligen Thema.

Neuigkeiten im E-Mail-Abo

Auch in Sachen Aktualität bietet die Stadtwerkeseite neue Funktionen: Neben den Pressemeldungen veröffentlicht das Unternehmen in der Rubrik „Schnell informiert“ künftig auch kurze Nachrichten und Aktualisierungen zu einzelnen Meldungen. „Bei einem Ereignis können wir jetzt sehr schnell einen Zwischenstand melden, ohne jedes Mal eine vollständige Pressemeldung herauszugeben. So bleiben die Bürgerinnen und Bürger auf dem Laufenden“, erklärt Sprenger. Die „Schnell informiert“-Nachrichten können Nutzer außerdem abonnieren. „Indem sie uns ihre E-Mail-Adresse hinterlassen, erhalten Abonnenten unsere neuesten Nachrichten als E-Mail, in der Sekunde, in der wir sie im Internet veröffentlichen“, sagt Sprenger.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.replicaaa.com replica handbags