Als Piraten verkleidet gehen Kinder auf Entdeckungsreise durch die Bibliothek.

Stadtbibliothek erneut gewürdigt

27.08.2014 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

„Bibliotheken – Partner der Schulen“

Mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ wurde dieser Tage die Stadtbibliothek Rosenheim bereits zum sechsten Mal für ihre aktive Bildungsarbeit für Kinder und Jugendliche ausgezeichnet
61 bayerische Bibliotheken aus dem öffentlichen und wissenschaftlichen Bereich wurden im Juli für ihre hervorragende Zusammenarbeit zwischen Bibliothek und Schule bei einem Festakt in der Münchner Stadtbibliothek mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ ausgezeichnet. Zum sechsten Mal in Folge gehört auch die Rosenheimer Stadtbibliothek dazu. Gewürdigt wird das besondere Engagement von Bibliotheken bei der Kooperation mit Schulen in den Bereichen Leseförderung, Vermittlung von Lese- und Medienkompetenz und bibliotheksfachlichen Dienstleistungen für Schulen. Seit vielen Jahren arbeitet die Stadtbibliothek erfolgreich mit Schulen in Rosenheim und Umgebung zusammen und leistet aktive Bildungsarbeit für Kinder und Jugendliche, um ihnen Schlüsselqualifikationen zu vermitteln und sie fit für die Zukunft zu machen. Bei Kindern und Jugendlichen frühzeitig die Freude an der Medienvielfalt wecken und die Erlebniswelt Bibliothek näherbringen, dafür engagieren sich Koordinatorin Monika Bachmeier und die Leiterin des Kinderhauses, Gabriela Schmidt. „Unser größtes Vorhaben im Jahr 2013 war der Start des Projektes „Bibliotheksausweis in die Schultüte“. Jedes Kind in Rosenheim und Umgebung soll zum Schulstart einen eigenen Bibliotheksausweis bekommen und ihn auch nutzen. Das klingt ehrgeizig? Ist es auch. Aber wir arbeiten täglich daran, diesem Ziel näher zu kommen“ erklärt Monika Bachmeier. Mit ihren attraktiven Angeboten möchte die Bibliothek Freude am Lesen vermitteln und Lese- und Medienkompetenz vertiefen. Und sie will Lehrer und Erzieher unterstützen. Dazu begleitet sie Schülerinnen und Schüler in den verschiedenen Lernphasen mit gezielten Angeboten. So wurden im Rahmen der Leseförderung 2013 viele Projekte aus der Taufe gehoben, andere wurden vertieft und ausgebaut. Insgesamt 127 Klassenführungen bildeten zusammen mit den 91 individuell zu jedem Thema zusammengestellten Medienkisten die Basis der Zusammenarbeit mit den Schulen. Für einen erlebnisreichen Bibliotheksbesuch sorgten 12 thematische Lesenächte, die für jede Schulkasse immer ein ganz besonderes Erlebnis sind.

Leseclub in Ferien

Auf große Resonanz stieß die erneute Teilnahme an der bundesweiten Initiative zur Leseförderung während der Sommerferien. 147 Schüler lasen im Sommerferien-Leseclub 665 Bücher. Die vielseitigen Veranstaltungen und Aktionen für Kinder und Jugendliche bieten zusätzlich die Möglichkeit, die Bibliothek auch in der Freizeit als Treffpunkt zu nutzen. Ob drinnen oder draußen: für Kinder und Jugendliche gibt es attraktive Angebote: Kindertheater, Faschingsschminken, Märchenstunde, Bastelaktionen bis Poetry Slam, Lesung oder Konzert.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet hermes replica replica hermes http://www.gretel-killeen.com http://www.etgworld.com canada goose outlet http://www.replicaaa.com replica handbags