Spielmobil „MOKIJA“ kommt wieder

16.07.2014 • Aktuelles, Kurznachrichten

Spiel, Spaß und gute Laune zieht durch Rosenheim

Raus aus festen Einrichtungen, rein in die Stadtteile in das unmittelbare Lebensumfeld von Kindern und Jugendlichen. Das Spielmobil „Mokija“ (Mobile Kinder – und Jugendarbeit) des Stadtjugendrings zieht im Sommer wieder durch Rosenheim. Das Spielmobil ist gefüllt mit Bastelutensilien, Brettspielen und Spielgeräten, auch eine große Hüpfburg und ein Zirkuszelt werden aufgebaut. Je nach Lust und Laune können die Kinder frei entscheiden, was sie gerne ausprobieren wollen. Unter fachkundiger Betreuung durch die Mitarbeiter des Stadtjugendrings soll gespielt, gebastelt, jongliert, gehüpft und getobt werden. Vom Fußballturnier bis hin zu Bastelarbeiten und Kinderschminken ist alles möglich.

Das Spielmobil gastiert noch bis zum 18. Juli am Bolzplatz in der Finsterwalderstraße. Geöffnet ist das Spielmobil jeweils von 13 bis 17 Uhr. Die Aktion findet bei jeden Wetter statt, ist kostenlos und die Kinder müssen sich nicht anmelden. Angesprochen werden sollen in erster Linie Kinder im Alter zwischen sechs und 14 Jahren.
Weitere Stationen des Spielmobils sind in den Ferien von 30. Juli bis 8. August das Schulgelände in Happing, von 18. bis 22. August der Jugendtreff Energy in der Endorfer Au und zum Abschluss der Spielmobilsaison gastieren wir dann von 25. bis 29. August auf dem Bolzplatz in der Erlenau.
In den Ferien können die Kinder schon ab 10 Uhr zum Spielmobil kommen. Wir bieten zusätzlich zum offenen und kostenlosen Angebot auch eine tageweise Festbetreuung an, hier müssen Eltern ihre Kinder beim Stadtjugendring Rosenheim anmelden.
Nähere Informationen beim Stadtjugendring, Telefon 0 80 31/ 9 41 38-0, und im Internet unter seidl@stadtjugendring.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »