Spenden und gewinnen!
epaper

Spenden und gewinnen!

Jetzt geht es wieder los: Die Weihnachtsaktion der OVB-Heimatzeitungen ist 2021 der bestmöglichen Förderung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in der Region gewidmet.

„OVB-Leser zeigen Herz“ unterstützt diesmal den gemeinnützigen Verein Silberstreifen e. V. in Vogtareuth und das Heilpädagogische Zentrum in Aschau. Ein Teil des Geldes fließt, wie immer direkt und ohne jeden Abzug von Kosten, in den Bau des inklusiven, barrierefreien Silberstreifen-Spielplatzes in Vogtareuth.
Der andere Teil geht nach Aschau, wo unter anderem die bestehende Schule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung in Teilen neu gebaut werden muss. Die OVB-Aktion soll dafür sorgen, dass das Geld auch für die Anschaffung von hochwirksamen Therapiegeräten und eine moderne Ausstattung reicht.

Die zwei Spendenkonten bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling und der meine Volksbank Raiffeisenbank eG sind eingerichtet.
Die IBAN-Nummern:
DE75 7115 0000 0000 0787 82 (Sparkasse)
DE78 7116 0000 0008 8499 00 (VR-Bank)

Nach dem Motto „Spenden und gewinnen“ wird bei der OVB-Weihnachtsaktion erneut ein Mazda 2 verlost. Den Wagen im Wert von rund 17 500 Euro hat City-Autopartner Kolbermoor, ein Unternehmen der Auto-Eder-Gruppe, kostenlos zur Verfügung gestellt.
Jede Spende ab zehn Euro, die bis 6. Januar 2022 auf einem der Spendenkonten eingeht, nimmt automatisch an der Verlosung des Mazda 2 teil.

Die Namen der Spender werden in den OVB-Heimatzeitungen veröffentlicht. Wer nicht mit seinem Namen erscheinen will, vermerkt dies bei der Überweisung mit dem Zusatz „Anonym“ oder „Keine Namensnennung“. Aus rechtlichen Gründen sind die OVB-Heimatzeitungen verpflichtet, auch Nicht-Spender am Gewinnspiel teilnehmen zu lassen. Diese schicken eine Postkarte mit dem Kennwort „Weihnachtsaktion: Ich will ohne zu spenden gewinnen“ ans OVB.

Anzeige
Edeka