Spende ermöglicht Gartenausbau

30.08.2016 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Anlässlich des Benefiz-Konzerts der Tuffberg-Musi überreichte Peter Mäke (links), Vorsitzender des Fördervereins für das Katholische Jugend- und Sozialwerk Rosenheim (KJSW), einen Scheck über 2500 Euro an die Leitung des KJSW Rosenheim, vertreten durch Josef Hainz, Fachabteilungsleiter. Die Spende soll für den weiteren Ausbau des Gartens am neuen Wohnheim Salzburger Weg in Rosenheim verwendet werden. Der Förderverein unterstützt seit Jahren das KJSW Rosenheim, sei es bei Projekten, die nicht komplett über das KJSW München oder den Bezirk Oberbayern finanziert werden können, sei es für individuelle soziale Notlagen einzelner Bewohner

Related Posts

Comments are closed.

« »