Der Spatenstich für Tierliebhaber

19.03.2019 • Aktuelles, Nachrichten

Nach langen Vorbereitungen und Planungen fand kürzlich der Spatenstich für den sehnsüchtig erwarteten Tierheim Neubau in Rosenheim statt.
Die Erste Vorsitzende Andrea Thomas begrüßte die Gäste, darunter Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, den stellvertretenden Landrat Herrn Dieter Kannengießer, die Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner und Otto Lederer sowie die anwesenden Landkreisbürgermeister. In ihrer Ansprache erwähnte Andrea Thomas das große Glück des Nachlasses für den Tierheim-Neubau und bedankte sich bei allen großzügigen und treuen Unterstützern des Tierheims, dass der Betrieb die letzten sechs Jahre während der Amtszeit des neuen Vorstands überhaupt möglich war. Das komplette Team rund um den Neubau, Architekt Frank Wimmer, Projektleiter Hartmut Uttscheid und alle Fachplaner waren ebenfalls anwesend. Gemeinsam mit den Mitarbeitern und den Vorstandsmitgliedern sowie der Präsidentin des Deutschen Tierschutzbunds, Landesverband Bayern, Nicole Brühl wurde der erste Spatenstich gefeiert.
Bald soll die Baugrube ausgehoben werden. Anschließend müssen aufgrund des schwierigen Untergrunds circa 1200 Pfähle gesetzt werden. Auf die Fertigstellung des Rohbaus hofft der Tierschutzverein Rosenheim e.V. bis Ende des Jahres und dann kann mit dem Innenausbau begonnen werden.
Momentan steht noch das alte Hundehaus, in dem sich auch die Heizanlage befindet. Das Katzen- und Kleintierhaus wurde bereits abgerissen, um Platz für die Baugrube zu schaffen, damit das große Bauvorhaben in einem Schritt erfolgen kann. Im eigens errichteten Containerdorf fühlen sich Katzen und Kleintiere sehr wohl. Sogar ein schöner Auslauf wurde errichtet, damit auch die Freigängerkatzen während der Übergangsphase ein artgerechtes Umfeld haben.

Related Posts

Comments are closed.

« »