Sorgen trotz Bestnoten

29.10.2019 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Gemeinsam mit der Dritten Bürgermeisterin Dr. Beate Burkl und dem Zweiten Bürgermeister Anton Heindl freute sich der Vorstand der Nachbarschaftshilfe Rosenheim, Beate Hoyer-Radtke, Andreas Riedrich und Mirko Gruber (von links) über die positive Resonanz der Mitglieder auf der jährlichen Mitgliederversammlung. Im Rechenschaftsbericht konnte die Erste Vorsitzende über die Qualitätsprüfungen im letzten Jahr berichten, die der ambulante Dienst zum dritten Mal in Folge mit der Bestnote abgeschlossen hat. Leider belastet der Fachkräftemangel auch in der Region die Pflege- und Betreuungsdienste. Unermüdlich stellt die Nachbarschaftshilfe Rosenheim dennoch die individuelle Sorge um pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren in den Mittelpunkt ihrer Bemühungen.

Related Posts

Comments are closed.

« »