Sommerferien-Leseclub

27.06.2017 • Aktuelles, Kultur, Nachrichten

Stadtbibliothek Rosenheim bietet Ferienaktion an

Der Sommerferien-Leseclub der Stadtbibliothek Rosenheim startet wieder ab Dienstag, 18. Juli. Schüler ab der zweiten Klasse und Jugendliche bis 18 Jahre können bei der exklusiven Buchausleihe mitmachen. Schon ab drei in den Ferien gelesenen und bewerteten Büchern kann man tolle Preise gewinnen.
Unter dem Motto „Lesen was geht“ laden über 150 öffentliche Bibliotheken in Bayern in den Sommerferien Kinder und Jugendliche dazu ein, beim Leseclub mitzumachen. In Rosenheim greifen Jungen und Mädchen inzwischen schon zum achten Mal während der Ferien freiwillig zum Buch. Ehemalige Lesemuffel wissen längst, dass Lesen Spaß macht und nutzen die exklusive Buchausleihe. Die Auswahl begehrter und spannender Bücher wird durch die Kultur- und Sportstiftung der Stadt Rosenheim ermöglicht. Im vergangenen Jahr schafften 152 Rosenheimer Vielleser in den Ferien 1514 Bücher. Für die diesjährige Runde ist die Anmeldung jetzt in der Stadtbibliothek möglich.
Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest und seine Meinung zum Buch schriftlich äußert, bekommt eine Urkunde und nimmt an der Verlosung teil. Anmeldekarten für den Sommerleseclub erhält man in der Bibliothek an der Information. Abgabeschluss für die Buchbewertungen ist der 23. September. Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Informationen gibt es unter http://www.sommerleseclub.de/, Ansprechpartnerin für die Aktion ist Christine Dürichen, unter der Telefonnummer 0 80 31/36 51 59 3, oder christine.duerichen@rosenheim.de

Related Posts

Comments are closed.

« »