„Solidarität und Nächstenliebe sind jetzt gefragt“

26.05.2020 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Rosenheimer Aleviten unterstützen Hilfsaktion der Fischküche

Die Alevitische Kulturgemeinde in Rosenheim unterstützt die Hilfsaktion der Fischküche Rosenheim mit einer Spende von 500 Euro. Die Hilfsaktion richtet sich an hilfsbedürftige und ältere Mitbürger, die, bedingt durch die Pandemie, Hilfe bei der Versorgung benötigen. Durch die Aktion konnten weit über 2000 Essen kostenfrei an ältere und hilfsbedürftige Rosenheimerinnen und Rosenheimer ausgefahren werden.

„Was viele nicht wissen: Die Türkei besteht nicht nur aus Muslimen, es gibt auch weitere Religionsgemeinschaften. Dem Alevitentum gehören etwa 20 Prozent der türkeistämmigen Bevölkerung an. Wir stehen für Werte wie Humanismus, Nächstenliebe und Naturverbundenheit“, so Hamza Alagöz, der Vorsitzende der Alevitischen Gemeinde in Rosenheim. Für ihn und seine Gemeinde sei klar, dass in Krisenzeiten Solidarität und Nächstenliebe gefragt sind. „Wir sind stolz und zugleich berührt, dass täglich sechs Personen ehrenamtlich Essen ausfahren und die zwei tollen Wirte dieses wirtschaftliche Risiko eingegangen sind.“

Tatsächlich haben die beiden Wirte der Fischküche, Christine und Michael Haldek, gemeinsam mit dem Stadtjugendring die Aktion ins Leben gerufen, ohne eine vorherige finanzielle Absicherung durch Zuschüsse oder öffentliche Gelder einzuholen. Die Aktion finanziert sich allein durch Spenden. „Wir wollten einfach schnell helfen und haben darauf vertraut, dass wir viele Unterstützer finden. Neben der Alevitischen Gemeinde Rosenheim hat uns auch die Pfarrgemeinde in Oberwöhr großzügig unterstützt. Wir sind unendlich dankbar“, so Christine Haldek, die Wirtin der Fischküche.

Related Posts

Comments are closed.

« »