„Smoke on the Water“

29.10.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Deep Purple gastieren 2020 beim Sommerfestival Rosenheim

Deep Purple, die im Dezember 2016 ihre „Long Goodbye Tour“ als „unsere letzte große Gastspielreise“ (Ian Paice) ankündigten und auf ihrer von 2017 bis 2019 dauernden „Weltumrundung“ die Deutschlandvisiten bereits abgehakt hatten, kommen im Juni/Juli nochmals für eine Handvoll Open-Air-„Summer Nights“ nach Deutschland.
Am Samstag, 11. Juli 2020, sind sie beim Jubiläums-Sommerfestival zu Gast in Rosenheim (neben Hamburg, Bonn, Dresden und Mainz). Die Vorzeichen für diese handverlesene Konzerttournee „Summer Nights 2020“ könnten kaum besser stehen. Sämtliche Kritiken ihrer jüngsten Auftritte bestätigen: Die geschichtsträchtige Rockband, die derzeit an einem Nachfolger ihres Platz-Eins-Chartsalbums „inFinite“ arbeitet (Veröffentlichung: 2020), ist in Höchstform! Ian Gillan (Gesang), Roger Glover (Bass), Ian Paice (Schlagzeug), Steve Morse (Gitarre) und Don Airey (Keyboards) strotzen vor Spielfreude und bestechen mit einem Top-Programm (inklusive ihrer Live-Klassiker „Highway Star“, „Pictures of Home“; „Lazy“, „Black Night“ und natürlich „Smoke on the Water“ plus einiger seltener dargebotener Songs) – alles serviert in einem phänomenalen Sound.

Der Verkaufsstart für Festivalpässe und Einzeltickets zu allen Sommerfestivalkonzerten ist am Freitag, 29. November. Nähere Infos dazu werden noch bekannt gegeben.

Related Posts

Comments are closed.

« »