Die liebevoll gestaltete Miniaturlandschaft wurde weiter ausgebaut.

Signale stehen auf Fahrt

18.12.2013 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Fahrtage beim Eisenbahnclub Rosenheim in Großkarolinenfeld

Großkarolinenfeld. „Fahrtag“ ist das Motto des Eisenbahnclubs Rosenheim e.V., der am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Dezember, von 14 bis 18 Uhr, Montag, 23. Dezember, von 16 bis 20 Uhr, Freitag, 27. Dezember, von 16 bis 20 Uhr, und Donnerstag und Freitag, 2. und 3. Januar, von 16 bis 20 Uhr, seine große Modelleisenbahn der Öffentlichkeit vorführt. Sie befindet sich in Großkarolinenfeld, Breitensteinstraße 8, hinter dem EDEKA-Markt. Hier gibt es auch Parkmöglichkeiten.

Auf 150 qm Anlagenfläche mit über 3000 Meter Gleise verkehren Zuggarnituren aller Epochen, von Nostalgie bis zum ICE. Da dauert es schon eine Zeit, bis ein und derselbe Zug wieder im Bahnhof einläuft. Vier Meter Zuglänge sind dabei keine Seltenheit.

Des Weiteren sind Straßen-, Neben- und S-Bahn in Betrieb, ebenso die Wendelsteinbahn. Teile des großen Hauptbahnhofs und das Dampf- bzw. Dieselbetriebswerk können „digital“ befahren werden. Auch interessante Zugfolgen und Zugzusammenstellungen werden den Besuchern wieder geboten. Die neue Raumbeleuchtung mit der Steuerung eines Tag-/Nachtablaufs ist bereits in Betrieb, hinzu gekommen ist ein Panoramahintergrund mit Sternenhimmel. Das bisherige Faller-Car-System mit Blocksteuerung wurde umgebaut. Das neue DC-Car- System arbeitet mit Infrarot-Signalen sowie Decodern in den Fahrzeugen, was viele neue Funktionen ermöglicht.

Die liebevoll gestaltete Miniaturlandschaft wurde weiter ausgebaut. Hier kann sich Jung und Alt Anregungen für die eigene Modellbahnanlage holen. Weitere Detailinformationen geben qualifizierte Clubmitglieder jeder Zeit gerne.

Related Posts

Comments are closed.

« »