Klaus Schäfer vom Förderverein für Jugendarbeit und Markus Bundil vom Stadtjugendring zusammen mit dem ehrenamtlichen Betreuer und Bademeister und den seebegeisterten Kindern.

Sicherheit zuerst

05.06.2018 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Förderverein für Jugendarbeit Rosenheim stiftet Bademeistersitz

Viele Wochen des Jahres erfreuen sich Kinder am Jugendfreizeitgelände Rosenheim am kühlen Nass. Sowohl die Jugendgruppen, die das Haus mieten, als auch die mehr als 200 Kinder in den Ferienaktionen des Stadtjugendringes, nutzen Jahr für Jahr diese Badegelegenheit. Dennoch ist das Thema Baden für die Betreuer immer wieder eine große Herausforderung. Aus diesem Grund hatte der Stadtjugendring die Idee, zur Verbesserung der Sicherheit einen eigenen Bademeistersitz zu installieren. Der Förderverein für Jugendarbeit Rosenheim übernahm ohne zu zögern die Kosten hierfür. Der Rettungsstuhl kam im Rahmen der SJR Pfingstferienaktion das erste Mal zum Einsatz.

Related Posts

Comments are closed.

« »