Sicher und praktisch

22.09.2020 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Fahrradparkhaus am Rosenheimer Bahnhof nimmt Betrieb auf

Im Mai 2017 gab der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Rosenheim grünes Licht für den Neubau eines Fahrradparkhauses auf dem Bahnhofsgelände. Nun wurde es am Montag nach über einem Jahr Bauzeit offiziell in Betrieb genommen. Die Projektkosten belaufen sich auf rund 3,2 Millionen Euro, die staatlichen Fördermittel auf etwa 1,8 Millionen Euro.

Mit dem Parkhaus will die Stadt Rosenheim, im Rahmen der Neugestaltung des Südtiroler Platzes vor dem Bahnhof, den Bürgerinnen und Bürger sichere und trockene Abstellmöglichkeiten für ihre Drahtesel anbieten. So hofft man, das ungeordnete Abstellen hunderter Fahrräder vor dem Bahnhofsgebäude beenden zu können. Das Parkhaus besteht aus fünf verschiedenen Parkebenen und bietet mit einem nutzerfreundlichen Doppelstockparksystem 884 Rädern Platz. Es wird videoüberwacht, hat Notrufsprechstellen und ist die ganze Nacht über beleuchtet. Um noch mehr Sicherheit gerade abends und nachts sicherzustellen, gibt es für Frauen im Erdgeschoss speziell ausgewiesene Abstellplätze. ff

Related Posts

Comments are closed.

« »