Seine Rechte kennen

17.09.2019 • Aktuelles, Nachrichten

Vor genau 30 Jahren verabschiedeten die Vereinten Nationen (UN) die Kinderrechtskonvention, ein weltweites Regelwerk zum Schutz der Kinder. Bereits 1954 hatte das gleiche Gremium dazu aufgerufen, einen weltweiten Kindertag einzurichten – der Weltkindertag am 20. September war geboren.
Mittlerweile beteiligen sich mehr als 145 Staaten und rücken so einmal jährlich die Rechte von Kindern in den Fokus. Ziel ist u.a. der Einsatz für die Rechte von Kindern sowie die Förderung der Freundschaft unter Kindern und Jugendlichen. Bei der Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz, die von der UN schon mehrfach angemahnt wurde, geht es vor allem um eine Anerkennung von Kindern als vollwertige Persönlichkeiten und den verfassungsrechtlichen Schutz ihrer freien Entfaltung. Denn auch wenn der Bundestag die Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz beschlossen hat, gibt es sehr unterschiedliche Vorstellungen über die konkrete Umsetzung und die Formulierung der Grundgesetzänderung.
„Es ist wichtig, dass wir den Weltkindertag ernst nehmen und immer wieder auf die Rechte der Kinder aufmerksam machen“, so Marianne Guggenbichler, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Rosenheim. Bundesweit sind zum Weltkindertag dieses Jahr unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!“ viele Feste und Aktionen geplant, so auch in der Rosenheimer Region: Der Kinderschutzbund veranstaltet am Samstag, 21. September, in der Rosenheimer Färberstraße von 10 bis 13 Uhr bereits zum fünften Mal den beliebten Flohmarkt „Familien für Familien“. In Wasserburg erwartet die Kinder ebenfalls am 21. September beim Rathaus in der Frauengasse von 10 bis 12 Uhr ein unterhaltsames Kinderrechte-Quiz. Außerdem gibt es an beiden Orten viele nützliche Informationen rund um das Thema Kinderrechte, denn alle Kinder – und auch die Erwachsenen – sollen die Kinderrechte kennen.

Weitere Informationen unter www.weltkindertag.de und beim Kinderschutzbund Rosenheim unter Telefon 0 80 31/1 29 29, auch für die Anmeldung zum Flohmarkt sowie www.kinderschutzbund-rosenheim.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »