Kurz vor 12 Uhr: Der Festzug erreicht die Loretowiese, gleich kann es losgehen!

Schwungvoller Auftakt

29.08.2017 • Nachrichten

156. Rosenheimer Herbstfest mit Bilderbuch-Start

Es kam, wie es kommen musste: Das Wetter war wie aus dem Bilderbuch, die Massen strömten schon lange vor Festbeginn in die Biertempel, genossen den feierlichen Einzug der festlich herausgeputzten Teilnehmer oder lauschten den einführenden Worten von Miss Herbstfest Lisa Petzinger vor dem Glückshafen, bevor es um 12 Uhr ans Anzapfen der ersten begehrten Hektoliter ging.
Eine Premiere beim Anzapfen gab es in der Auerbräu-Festhalle. Zum ersten Mal mit einem Schlag. Landrat Wolfgang Berthaler war wohl selbst überrascht, so dass er erst einmal sagte: „Ein Schlag! Von dem habe ich lange geträumt“. Danach sprach er erst das berühmte „ozapft is“!
Gewohnt routiniert und gekonnt ging Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer die Sache im Flötzinger Festzelt an und zapfte das erste Fass mit zwei und einem halben Schlag an. Kein Rekord, aber solide Arbeit zum Auftakt des Herbstfests.

Feucht fröhlich gestaltete sich das Anzapfen im Prosecco-Stadl. Dies übernahm in diesem Jahr der Geschäftspartner von Michael und Max Fraenkel, Winzer Ado Huesgen aus Traben-Trarbach an der Mosel. Schwerstarbeit für Michael Fraenkel, der das Fass kräftig den Schlägen seines Geschäftspartners gegen hielt.

Danach gab es kein Halten mehr für die Gäste, aufkommender Durst ob des sommerlich-schwülen Klimas wurde sogleich bekämpft, ebenso der Hunger. Die Fahrgeschäfte drehten ihre ersten Runden und das Rosenheimer Lebensgefühl blühte in seiner schönsten Reinkultur.
Das Hochgefühl hielt die folgenden Tage an, sodass einer schönen Wiesn 2017 auch heuer nichts im Wege stehen sollte!

Weitere Bilder vom Herbstfestauftakt gibt es im ePaper auf Seite 20 zu sehen.

Related Posts

Comments are closed.

« »