Von links beim Anstich: Bürgermeister Olaf Kalsperger, die Festwirtsleute Elisabeth und Manfred Kirner, Andreas Steegmüller-Pyhrr, Marisa, Martha und Franz Steegmüller von der Brauerfamilie sowie Landrat Wolfgang Berthaler mit Frau Edith, FlötzingerGeschäftsführer Wolfgang Dichtl und Flötzinger-Braumeister Franz Amberger hinten zwischen dem Landratsehepaar. Fotos: Franz Ruprecht

„Auf ein schönes Starkbierfest!“

20.03.2018 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Feines Starkbier, Festzelt-Schmankerl und stimmungsvolles Programm in Raubling

„O‘zapft is“ beim 38. Flötzinger Starkbierfest in Raubling, das bis einschließlich Sonntag, 25. März, dauert.
Als Meister seines Fachs im Anzapfen bewährte sich Raublings Erster Bürgermeister Olaf Kalsperger, der mit gezielten Schlägen das erste Fass Festbier anstach. Gemeinsam mit den Festwirtsleuten Elisabeth und Manfred Kirner, Andreas Steegmüller-Pyhrr, Marisa, Martha und Franz Steegmüller sowie Landrat Wolfgang Berthaler mit Frau Edith, Wolfgang Dichtl (von links) und Franz Amberger hinten, rief er den Festzeltbesuchern ein zünftiges „Prost“ auf ein schönes Starkbierfest zu. Wie das Salz in der Suppe sind beim Auftakt natürlich auch die „Hinterberger Buam“ die gleich am ersten Tag für beste Zeltstimmung sorgten. Die beliebte 1543er Oim-Bar ist täglich, außer sonntags und am Montag, geöffnet. Ein Pendelbus wird freitags uns samstags eingesetzt, er fährt vom Bahnhof Raubling zum Starkbierfestplatz neben dem Gymnasium und wieder zurück.
Nach den Ruhetagen am Dienstag und Mittwoch feiern Premiere auf dem Raublinger Starkbierfest am Donnerstag, 22. März, ab 19 Uhr die „Hallgrafen Musikanten“ aus Bad Reichenhall, ehe am Freitag, 23. März, die „Dreder Musi“ Herbstfeststimmung verbreitet. Wie immer zum Endspurt geht es am Samstag, 24. März, ab 19 Uhr mit der „Großholzhausener Musi“ zünftig weiter. Am Sonntag, 25. März, spielt ab 12 Uhr zum Mittagstisch und zum Ausklang die „Dettendorfer Betriebsmusik“. Der Eintritt zum Musikprogramm der Spitzenklasse ist an jedem Tag frei.
Weitere Informationen zum Starkbierfest gibt es unter www.kirnerzelte.de. ru

Related Posts

Comments are closed.

« »