Das „schöne“ Händchen

20.10.2020 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim, Stadt Rosenheim

Über zehn Prozent sind Linkshänder

Was haben Paul McCartney, Prinz Charles von England, Marie Curie, Pablo Picasso, Marilyn Monroe und Franz Kafka gemeinsam? Sie waren, beziehungsweise sind Linkshänder.

Damit gehören sie zu den rund 10,6 Prozent der Menschheit, die bevorzugt ihre linke Hand verwenden, insbesondere für feinmotorische und anspruchsvolle Tätigkeiten. Woher es kommt, dass manche Menschen lieber die linke anstelle der rechten Hand nehmen, da ist sich die Wissenschaft noch nicht ganz sicher. Vermutet werden genetische Ursachen ebenso wie kulturelle Einflüsse und embryonale Entwicklungsprozesse.

Vorurteile
Unumstritten ist jedenfalls, dass Linkshänder sehr lange mit Vorurteilen zu kämpfen hatten. Redewendungen wie „mit dem linken Fuß aufstehen“ oder „zwei linke Hände haben“ spiegeln diese Vorbehalte deutlich. Bereits für die alten Griechen stand die linke Seite für Unglück, im Mittelalter wurde sie mit Ketzerei und Hexerei in Verbindung gebracht. Kein Wunder also, dass Linkshänder bis vor nicht allzulanger Zeit vor oder gar in der Schule noch auf Rechtshänder umgeschult wurden. „Nimm das schöne Händchen!“, an diesen Spruch ihrer Großmutter kann sich die 52-jährige Rosenheimerin Franziska noch gut erinnern. „Eine Alternative stand eigentlich nie zur Debatte; wer zur Schule gehen will, musste mit der rechten Hand schreiben“, erinnert sie sich. Das Umlernen von Links auf Rechts schaffte sie, allerdings nicht ganz ohne Probleme: „Eine Weile hatte ich als Vorschulkind ganz schön mit dem Stottern zu kämpfen“.
Diese Schwierigkeiten wurden ihrem 22-jährigen Sohn Johannes, ebenfalls Linkshänder, erspart, denn von Umschulung ist heutzutage überhaupt keine Rede mehr: „Ich hatte diesbezüglich nie Schwierigkeiten, auch in der Schule war es nie Thema, dass ich Linkshänder bin.“

Den Weg für diese positive Entwicklung mitbereitet hat die Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder. Sie entstand 1985 als Selbsthilfeprojekt und steht heute als gemeinnützig anerkannter Verein Ratsuchenden zur Seite.
Das ausführliche Angebot, von der telefonischen Fachberatung bis hin zum Bezug von Infomaterial findet man unter lefthander-consulting.org.  ff

Related Posts

Comments are closed.

« »