Rosenheimer Fasching fällt aus

29.09.2020 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Faschingsgilde im WV sagt Saison 2020/21 ab

Das Präsidium der Faschingsgilde Rosenheim (FGR), eingegliedert im Wirtschaftlichen Verband der Stadt und des Landkreises Rosenheim e.V. (WV), hat sich nach reiflicher Überlegung und Abwägung aller für und wider der aktuellen sowie perspektivischen Faktenlage entschieden, den Fasching in der Saison 2020/21 ausfallen zu lassen.

„Die derzeitigen Auflagen lassen weder ein ordentliches Training von Garde und Prinzenpaar zu, noch können wir unsere Eigenveranstaltungen entsprechend planen. Sowohl für Rosenball, Stadt- und Landball als auch den beliebten Kinderball sind die Perspektiven entmutigend. Der zeitlich erforderliche Vorlauf zwingt uns nun zur leider negativen Entscheidungsfindung.“, so Sandra von Gottesheim, Präsidentin der FGR.
Die Vize-Präsidenten Max Haimmerer und Stefan Seidl pflichten bei.

„Das finanzielle wie auch organisatorische Risiko für den Wirtschaftlichen Verband ist für uns nicht verhältnismäßig darstellbar, so dass wir unserer Verantwortung sowohl für die gesamte Gilde als auch den WV als Verein mit der Absage der Saison rechtzeitig entsprechen wollen.“ Somit wird erstmals seit der Golfkrieg bedingten Einstellung des Faschings im Jahr 1991 in Rosenheim kein Fasching mit und durch die FGR stattfinden.

Related Posts

Comments are closed.

« »