Ein tolles Angebot finden (von links): Aicherparkprojektmanager Hans Schussmann, Kolbermoors Bürgermeister Peter Kloo, Anton Heindl, Vorsitzender des Gewerbeverbandes, Ingmar Töppel, Geschäftsführer des Rosenheimer Stadtverkehrs, Helmut Greimel, WEKO-Geschäftsleiter, Tobias Tomczyk vom Wirtschaftlichen Verband und Citymanagerin Sabrina Obermoser. Foto: Schlecker

Rosenheimer Adventsbus

21.11.2017 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Kostenloses Angebot wurde heuer ausgeweitet

Ohne lästige Parkplatzsuche entspannt einkaufen – der Rosenheimer Adventsbus macht es möglich. Nach dem großen Erfolg der Aktion im vergangenen Jahr werden heuer sogar die Grenzen der Stadt überschritten. Diesmal können alle Fahrgäste in Rosenheim, Kolbermoor und Pfaffenhofen an den vier Adventssamstagen die Busse vom Stadtverkehr Rosenheim, Stadtverkehr Kolbermoor und Linie 40 kostenfrei nutzen. Das Fahrtentgelt wird von den Partnern der Initiative „Starke Partner – gemeinsam für Rosenheim“ bezahlt.

Vor zwei Jahren startete das Projekt in kleinem Rahmen: Kostenlos ging es an den vier Adventssamstagen mit dem Bus hin und zurück vom Einrichtungshaus Weko in die Rosenheimer Innenstadt. Nachdem von diesem Angebot bereits rege Gebrauch gemacht wurde, drehte der Rosenheimer Adventsbus im vergangenen Jahr schon eine wesentlich größere Runde. Nach diesem positiven Resümee hoffte Sabrina Obermoser auf eine Fortsetzung der Aktion im Advent 2017. Fast drohte dies an bürokratischen Hürden der Regierung von Oberbayern zu scheitern. Doch jetzt steht fest, der Adventsbus geht auch heuer wieder auf große Fahrt. Was sich geändert hat, wurde jetzt bei einer Pressekonferenz in der neuen Weko-Panorama-Lounge der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Kreis der Unterstützer hat sich in diesem Jahr deutlich erweitert: Sowohl ideell als auch finanziell engagieren sich Aicherpark, City-Management, Einkaufsbahnhof Rosenheim, Gemeinde Schechen für Pfaffenhofen, Gewerbeverband, IHK, Kroiss-Ticketzentrum, Rosenheimer Verkehrsgesellschaft, Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, Stadt Kolbermoor, Stadt Rosenheim, Stadtverkehr Rosenheim, Weko und der Wirtschaftliche Verband.

Erstmals mit an Bord ist in diesem Jahr die Stadt Kolbermoor. Damit man für den Adventsbummel erst gar nicht mit dem Auto in die Stadt fahren muss, bietet der Aicherpark und Weko „Park & Ride“-Parkplätze an. Zudem wird eine kostenlose Einkaufsshuttle-Ringlinie eingerichtet. Besonders gut findet Aicherpark-Projektmanager Hans Schussmann an dem Adventsbus, dass dieser auch noch nach Geschäftsschluss fährt: „Auf diese Weise kann man nach dem Einkauf beispielsweise noch gemütlich ins Kino oder zum Essen gehen. Besonders für die Jugend ist das eine tolle Sache.“
Alle Abfahrtspläne und Infos gibt es online unter www.stadtverkehr-rosenheim.de und www.bayern-fahrplan.de.
wu

Related Posts

Comments are closed.

« »