Das Ensemble PianEventi spielt im Künstlerhof Rosenheim.

Romantische Kammermusik

28.03.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Matinee im Künstlerhof mit PianEventi

Lust auf das Besondere? Jeder Konzertgänger kennt das Streichquartett – das bläserische Gegenstück ist jedoch auf den Konzertpodien eher selten anzutreffen. Dabei bietet die Kombination aus Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott eine grosse Palette an musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten und Klangfarben.

Die fünf Musiker Christiane Kneer (Flöte), Gabi Roßberger (Oboe), Brigitte Hafner (Klarinette), Johannes Kaltenbrunner (Horn) und Hans-Peter Vogel (Fagott), die alle auch als Instrumentallehrer am Ignaz-Günther-Gymnasium tätig sind, haben sich zu einem Bläserquintett zusammengeschlossen und spielen – unterstützt von Olga Töppel am Klavier- unter dem schönen Namen „PianEventi“ romantische Kammermusik von Ferdinand Thieriot und Ludwig Thuille. Zwei Sextette, die das ganze Spektrum der Romantik widerspiegeln: von graziler Melodik bis überbordender Klangfülle. Dazwischen jenes Quartett das Wolfgang Amadé Mozart für das Beste hielt was er je schrieben hat.

Ein besonderer Kunstgenuss dargeboten in der dritten Matinee des Tonkünstlerverbands am 2. April um 11 Uhr im Hans-Fischer-Saal des Künstlerhofs in Rosenheim.

Related Posts

Comments are closed.

« »