Von links: Pia Tscherch, Caritas Fachdienstleitung Soziale Dienste, Ingrid Kuchler, Teamleitung Jobcenter Rosenheim, Sandra Schergen und Farina Heimerl, Caritas Schuldnerberaterinnen.

Der richtige Umgang mit Schulden

18.04.2017 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Caritas Schuldnerberatung schult Mitarbeiter sozialer Einrichtungen und in Betrieben

Das Caritas-Zentrum Rosenheim arbeitet seit Jahren in der Schuldnerberatung, um Betroffene professionell zu beraten, zu begleiten und bei der Lösungsfindung zu unterstützen. Schulden machen krank. Erwiesen ist, dass ein Schuldenberg die Menschen stark belastet und in ihrer Arbeitskraft einschränkt, häufig auch längere Krankheitszeiten nach sich zieht. Deshalb sind Schulden bei Mitarbeitern auch eine Herausforderung für den Betrieb. Um dem entgegenzuwirken, hat die Schuldnerberatung der Caritas drei Schulungsangebote für Betriebe entwickelt. Mitarbeiter in Betrieben werden für das Thema Schulden sensibilisiert und Schuldner erhalten Unterstützung und Begleitung bei der Lösungsfindung für diese Problematik.

Eines dieser Angebote nennt sich „Ausbildung zum Ersthelfer für Schuldner“ und richtet sich an Personalräte und interessierte Mitarbeiter eines Betriebes. Ziel ist, Ansprechpartner im Betrieb zu gewinnen und zu schulen, damit sie den verschuldeten Kollegen als erste Anlaufstelle Unterstützung geben und diese gegebenenfalls an die Schuldnerberatung vermitteln können.

Ein weiteres Angebot ist ein Workshop für Mitarbeiter der Personalabteilung, des Lohnbüros und der Verwaltung, um deren Blick für eine Schuldenproblematik zu schärfen. Um auf kurzem Weg an fachkundige und schnelle Hilfe für verschuldete Mitarbeiter zu gelangen, bietet die Schuldnerberatung der Caritas des Weiteren eine direkte Zusammenarbeit zwischen Betrieb, Mitarbeiter und Schuldnerberatungsstelle an. Kurzfristige Terminvergabe der professionellen Beratungsstelle und regelmäßige Klärung offener Fragen stehen dabei im Vordergrund. Haupt- und Ehrenamtliche, die im sozialen Bereich tätig sind, finden häufig Überschuldung als einen Teil der gesamten Problemlage ihrer Klienten vor. An sie wendet sich ein ebenfalls neu installiertes Angebot der Caritas Schuldnerberatung. Ein vertieftes Grundlagenwissen über Verschuldung und einen geschärften Blick für diese Problematik bei Klienten zu erhalten, das vermittelt dieses Schulungsangebot. Hier wurden bereits 16 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit dem Schwerpunkt Arbeitsvermittlung für Erwachsene, Jugendliche und Schwerbehinderte des Jobcenters der Stadt Rosenheim erfolgreich geschult. „Für uns ist diese Schulung sehr interessant. Die Menschen, die zu uns in die Arbeitsvermittlung kommen, haben oft den Kopf voll mit ihren Problemen, die sie häufig psychisch sehr belasten, sodass sie deshalb nicht arbeitsfähig und schwer vermittelbar sind.“ bemerkt Ingrid Kuchler, Teamleitung des Bereiches Markt und Integration. Schulden stehen dabei oft ganz oben auf der Liste der Probleme. Alle Angebote können jederzeit unabhängig voneinander bei der Caritas Schuldnerberatungsstelle gebucht werden. Die nächsten Schulungen für Mitarbeiter sozialer Einrichtungen finden statt am 11. und 16. Mai, jeweils von 15 bis 18 Uhr. Anmeldung und Infos unter Telefon 08031/ 203735.

Related Posts

Comments are closed.

« »

Website Security Test