„Ja“ zu Richard Schrank

10.03.2020 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Richard Schrank bleibt weitere sechs Jahre Kreisbrandrat des Landkreises Rosenheim

Mehr als eindrucksvoll ist Richard Schrank in seinem Amt als Kreisbrandrat des Landkreises Rosenheim bestätigt worden. In der Dienstversammlung der Kommandanten der freiwilligen Feuerwehren und der Leiter der Werksfeuerwehren erhielt Schrank 113 Ja-Stimmen. Zwei Stimmen waren ungültig.
Erster Gratulant war der stellvertretende Landrat Josef Huber: „Es ist toll, dass ihr euren Kreisbrandrat so unterstützt.“. Der wiedergewählte Kreisbrandrat bedankte sich für das Vertrauen. Das herausragende Abstimmungsergebnis wollte Schrank nicht für sich allein in Anspruch nehmen. Mehrfach sagte er, das sei eine Bestätigung unserer Arbeit. Er bedankte sich bei seiner Inspektion sowie den Kollegen im Rosenheimer Landratsamt. Der Kreisbrandrat will den Landkreis Rosenheim auch zukünftig gut aufgestellt sehen. Als Beispiele nannte er Gefahrgutzüge, Ölsperren und die Notstromversorgung. Vieles ist offenbar schon geschafft, denn abschließend meinte der wiedergewählte Kreisbrandrat: „Wenn ich an die „Schneekatastrophe“ vor einem guten Jahr zurückdenke, wie schnell wir die notwendigen Kräfte auf die Beine stellten, das ist einzigartig.“. Die neue Amtszeit von Richard Schrank beginnt am 1. Juli und dauert sechs Jahre.

Related Posts

Comments are closed.

« »