Reise durch die russische Seele

24.08.2021 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Musikalische Abendandacht in der Rosenheimer Erlöserkirche

Eine musikalische Abendandacht mit Pfarrer Christian Wünsche und dem Konzertakkordeonisten Alexandre Bytchkov aus Mainz findet am Freitag, 27. August, um 19 Uhr in der Rosenheimer Erlöserkirche in der Königstraße 23 statt.

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Rosenheim lädt unter dem Motto „Reise durch die russische Seele“ dazu ein. Pfarrer Christian Wünsche wird geistlich-theologisch daran anknüpfen, musikalisch wird dem Motto die Musik von Alexandre Bytchkov am Akkordeon Ausdruck verliehen. Der aus Russland stammende Profi-Akkordeonist präsentiert Werke und Bearbeitungen von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Domenico Scarlatti, Franz Schubert, Dimitri Schostakowitsch und weiteren russischen Komponisten.

Alexandre Bytchkov wurde in St. Petersburg geboren. Von 1971 bis 1979 studierte er an der Staatlichen Musikfachschule und der Staatlichen Hochschule für Kultur in St. Petersburg. Ebenda folgte eine mehrjährige Assistenz als Akkordeonist und Dirigent. Weitere Studien legte er bei Professor Nikolai Kravtsov ab, ebenfalls in St. Petersburg. Derzeit ist er Dozent am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz. Er ist mehrfacher Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, unter anderem beim Baltika-Harmonika in St. Petersburg, beim 17. Grand Prix in Bischwiller (Frankreich) und beim 8. und 9. Deutschen Akkordeon-Musikpreis in Baden-Baden.

Die Spenden am Ausgang werden zur weiteren Förderung der evangelischen Kirchenmusik in Rosenheim verwendet.
Aufgrund der derzeit begrenzten Zuhörerkapazität in der Erlöserkirche (ca. 70 Plätze) wird um vorherige Anmeldung bis spätestens Donnerstag, 26. August, per E-Mail an johannes.eppelein@elkb.de, gebeten mit Angabe, mit wie vielen Personen (aus einem Hausstand) man kommen möchte.
Die Reihe der „Musikalischen Abendandachten“ wird am 10. September (Sopran und Orgel mit Murni Suwetja und Johannes Eppelein), 15. Oktober (Ensemble Caladrius) und 27. November (Klavierquartett) jeweils um 19 Uhr in der Erlöserkirche fortgesetzt. Auch hierfür läuft bereits die Anmeldung.

Related Posts

Comments are closed.

« »